Direkt zum Inhalt

Reichsschuld

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Verschuldung des Deutschen Reiches.

    2. Höhe 1945 (nach unterschiedlichen Quellen): a) insgesamt 379.800 Mio. RM, davon Altverschuldung: 2.100 Mio. RM, Auslandsverschuldung (langfristig): 1.300 Mio. RM, Inlandsschulden (langfristig; Anleihen, Schatzanweisungen etc.): 135.400 Mio. RM, Inlandsschulden (kurzfristig; Schatzwechsel, U-Schätze etc.): 241.000 Mio. RM (Statistisches Handbuch von Deutschland, München 1949).
    b) 700 Mrd. RM (andere Quellen).

    3. Regelung: Gläubiger waren größtenteils Kreditinstitute. Ihnen wurden bei der Währungsreform durch das Umstellungsgesetz anstelle der entwerteten Reichsschuldtitel z.T. Ausgleichsforderungen zugewiesen. Regelung für verbriefte Reichsschuld mit Kapitalanlagecharakter im Kriegsfolgengesetz.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Reichsschuld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reichsschuld-45054 node45054 Reichsschuld node31181 Ausgleichsforderungen node45054->node31181 node48715 Währungsreform node31181->node48715 node27752 Deutsche Bundesbank node31181->node27752 node28223 Bausparkassen node31181->node28223
      Mindmap Reichsschuld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reichsschuld-45054 node45054 Reichsschuld node31181 Ausgleichsforderungen node45054->node31181

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete