Direkt zum Inhalt

Rückstand

Definition

Unerwünschte oder unvermeidbare Nebenwirkung von Produktion und Konsum.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: unerwünschte oder unvermeidbare Nebenwirkung von Produktion und Konsum.

    2. Arten: a) Produktionsrückstände: unerwünschte, naturgesetzlich unvermeidbare stoffliche und energetische Kuppelprodukte jeder Gütererzeugung, die neben den beabsichtigten Produkten entstehen.
    (1) Stoffliche Rückstände: Bei Formgebung (z.B. Fräsen) bestehen die Rückstände aus Werk- oder Hilfsstoffsubstanz (z.B. Späne); bei chemischer Stoffumwandlung haben Rückstände andere chemische Beschaffenheit als die Einsatzstoffe. Auch beim Einsatz von Betriebsstoffen entstehen Rückstände (z.B. Kohlendioxid und Schwefeldioxid bei Verbrennung fossiler Energieträger). Ferner sind Rückstände ausgemusterte Bauwerke, Maschinen, Geräte, Werkzeuge etc.
    (2) Energetische Rückstände: Abwärme, Abstrahlung, Lärm, Erschütterung.
    b) Konsumrückstände: Jeder Konsumvorgang verursacht durch Ingebrauchnahme, Gebrauch und Verbrauch von Gütern, Ausmustern von Gebrauchsgütern stoffliche Rückstände (z.B. Verpackungen, Abgase, Altkleider, Altautos); Konsum führt auch zu energetischen Rückständen.

    Nicht in Wieder- oder Weiterverwendung gehende Rückstände sind Abfall.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Rückstand Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rueckstand-44846 node44846 Rückstand node28972 Abfall node44846->node28972 node40672 Kuppelprodukte node44846->node40672 node44617 Sekundärstoff node44617->node44846 node54001 Umweltethik node41343 natürliche Umwelt node54001->node41343 node48808 umweltfreundliche Produkte node48808->node41343 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node41343 node41343->node44846 node48847 Umweltmedien node44989 Recycling node28897 Abfallentsorgung node28897->node44846 node28897->node48847 node28897->node44989 node28897->node28972 node40493 Materialgemeinkosten node28972->node40493 node28972->node40672 node48946 Veräußerungswert node28972->node48946 node27870 außerordentliche Erträge node28972->node27870 node27973 Altstoff node27973->node44846 node27973->node44617 node51152 Umweltwirkungen der Produktion node51152->node40672 node38438 Kalkulation node38438->node40672 node48923 technologisch verbundene Produktion node40672->node48923 node53533 Verbraucherzentrale node53533->node41343
      Mindmap Rückstand Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rueckstand-44846 node44846 Rückstand node28972 Abfall node44846->node28972 node40672 Kuppelprodukte node44846->node40672 node27973 Altstoff node27973->node44846 node28897 Abfallentsorgung node28897->node44846 node41343 natürliche Umwelt node41343->node44846

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Edeltraud Günther
      TU Dresden,
      Fak. Wirtschaftswissenschaften,
      LS Betriebswirtschaftslehre insb.
      Betriebliche Umweltökonomie
      Universitätsprofessorin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Fraunhofer-Institut für keramische Technologien und Systeme (IKTS) hat eine neue Aufbereitungsmethode entwickelt, um die Rückstände von Medikamenten im Abwasser zu entfernen. Ein spezielles Elektroden-Sonotroden-Modul auf Basis keramischer Materialien ist das Besondere.
      Business Intelligence nimmt seit Jahren in vielen Abteilungen von Kreditinstituten einen festen Platz ein. Entsprechend sind Scoring-Verfahren zur Kreditvergabe und zur Optimierung der Dialogmarketingmaßnahmen mittlerweile weitgehend ausgereift und e…
      Armin Baier, Gesamtanzeigenleiter Bayard Media Augsburg, über eine lang vernachlässigte Werbe-Zielgruppe und verkorkste Planungskonventionen.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete