Direkt zum Inhalt

simultanes System

Definition

Mehrgleichungssystem, in dem die gegenseitigen Beziehungen der Variablen eines ökonometrischen Modells zum Ausdruck kommen. Es ist dadurch gekennzeichnet, dass in jeder einzelnen Gleichung erklärende Variablen auftreten können, die in anderen Gleichungen als abhängige (endogene) Variablen dienen (sog. interdependentes Modell). Daraus entstehen stochastische Abhängigkeiten zwischen Störtermen und erklärenden Variablen; eine der Annahmen des klassischen Regressionsmodells ist damit verletzt und es kommt zur Verzerrung (und Inkonsistenz) der OLS-Schätzer (Kleinstquadratemethode, gewöhnliche).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Typisches Beispiel eines simultanen Systems ist Folgendes:

    MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+CjxtZmVuY2VkIGNsb3NlPSIpIiBvcGVuPSIoIj4KPG1uPjE8L21uPgo8L21mZW5jZWQ+Cjxtc3ViPgo8bWk+WTwvbWk+Cjxtcm93Pgo8bW4+MTwvbW4+CjxtaT5pPC9taT4KPC9tcm93Pgo8L21zdWI+Cjxtbz49PC9tbz4KPG1zdWI+CjxtaT7OsjwvbWk+Cjxtbj4wPC9tbj4KPC9tc3ViPgo8bW8+KzwvbW8+Cjxtc3ViPgo8bWk+zrI8L21pPgo8bW4+MTwvbW4+CjwvbXN1Yj4KPG1zdWI+CjxtaT5ZPC9taT4KPG1yb3c+Cjxtbj4yPC9tbj4KPG1pPmk8L21pPgo8L21yb3c+CjwvbXN1Yj4KPG1vPis8L21vPgo8bWk+zrI8L21pPgo8bW4+MjwvbW4+Cjxtc3ViPgo8bWk+WDwvbWk+Cjxtcm93Pgo8bW4+MTwvbW4+CjxtaT5pPC9taT4KPC9tcm93Pgo8L21zdWI+Cjxtbz4rPC9tbz4KPG1zdWI+CjxtaT7OsjwvbWk+Cjxtbj4zPC9tbj4KPC9tc3ViPgo8bXN1Yj4KPG1pPlg8L21pPgo8bXJvdz4KPG1uPjI8L21uPgo8bWk+aTwvbWk+CjwvbXJvdz4KPC9tc3ViPgo8bW8+KzwvbW8+Cjxtc3ViPgo8bWk+z7U8L21pPgo8bXJvdz4KPG1uPjE8L21uPgo8bWk+aTwvbWk+CjwvbXJvdz4KPC9tc3ViPgo8bXRleHQ+CjwvbXRleHQ+CjxtZmVuY2VkIGNsb3NlPSIpIiBvcGVuPSIoIj4KPG1uPjI8L21uPgo8L21mZW5jZWQ+Cjxtc3ViPgo8bWk+WTwvbWk+Cjxtcm93Pgo8bW4+MjwvbW4+CjxtaT5pPC9taT4KPC9tcm93Pgo8L21zdWI+Cjxtbz49PC9tbz4KPG1zdWI+CjxtaT7OsTwvbWk+Cjxtbj4wPC9tbj4KPC9tc3ViPgo8bW8+KzwvbW8+Cjxtc3ViPgo8bWk+zrE8L21pPgo8bW4+MTwvbW4+CjwvbXN1Yj4KPG1zdWI+CjxtaT5ZPC9taT4KPG1yb3c+Cjxtbj4xPC9tbj4KPG1pPmk8L21pPgo8L21yb3c+CjwvbXN1Yj4KPG1vPis8L21vPgo8bWk+zrE8L21pPgo8bW4+MjwvbW4+Cjxtc3ViPgo8bWk+WDwvbWk+Cjxtcm93Pgo8bW4+MTwvbW4+CjxtaT5pPC9taT4KPC9tcm93Pgo8L21zdWI+Cjxtbz4rPC9tbz4KPG1zdWI+CjxtaT7OsTwvbWk+Cjxtbj4zPC9tbj4KPC9tc3ViPgo8bXN1Yj4KPG1pPlg8L21pPgo8bXJvdz4KPG1uPjM8L21uPgo8bWk+aTwvbWk+CjwvbXJvdz4KPC9tc3ViPgo8bW8+KzwvbW8+Cjxtc3ViPgo8bWk+z7U8L21pPgo8bXJvdz4KPG1uPjI8L21uPgo8bWk+aTwvbWk+CjwvbXJvdz4KPC9tc3ViPgo8L21hdGg+Cg==

     

    Die unverzögerten endogenen Variablen (Variable, endogene) Y1 und Y2 werden als gemeinsam abhängige Variablen (Variable, gemeinsam abhängige) bezeichnet. Ihre Werte werden durch das Modell bestimmt. Daneben enthält das simultane Gleichungssystem i.Allg. Variablen, die nicht gleichzeitig durch das Modell erklärt werden. Sie sind als vorherbestimmt zu betrachten. Zu den vorherbestimmten Variablen (Variable, vorherbestimmte) rechnet man die verzögerten endogenen Variablen (hier keine enthalten) und die echten, von außerhalb des Modells vorgegebenen, exogenen Variablen (Variable, exogene) (hier X1, X2 und X3). Ein simultanes Gleichungssystem wird als vollständig bezeichnet, wenn es ebenso viele Gleichungen wie gemeinsam abhängige Variablen enthält (hier gegeben). Simultane Gleichungssysteme können in der strukturellen Form und in der reduzierten Form geschrieben und analysiert werden (Mehrgleichungsmodell).

    Warum es in simultanen Systemen zur Korrelation zwischen Störterm und erklärenden Variablen kommt, kann leicht an obigem Modell veranschaulicht werden. Nimmt z.B. ε1 zu, so führt dies zu einer Erhöhung von Y1 in Gleichung 1, was wiederum zu einer Erhöhung von Y2 über Gleichung 2 führt, da Y1 hier eine erklärende Variable ist. Diese Erhöhung von Y2 geht dann wieder in Gleichung 1 ein, da Y2 hier eine erklärende Variable ist. Eine Erhöhung des Störterms ε1 führt also in Gleichung 1 auch zu einer Erhöh­ung der erklärenden Variable Y2. ε1 und Y2 sind also korreliert.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap simultanes System Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/simultanes-system-45925 node45925 simultanes System node36085 Kleinstquadratemethode gewöhnliche node45925->node36085 node36552 Variable endogene node45925->node36552 node44629 ökonometrisches Modell node45925->node44629 node44852 Regressionsmodell node45925->node44852 node52111 Störterm node45925->node52111 node52070 Heteroskedastizititätstest node52070->node44852 node45048 Regressand node45048->node36552 node49140 Vektorautoregressionsmodell node49140->node36085 node48908 Zeitreihenanalyse node48908->node36085 node52055 FGLS node52055->node36085 node36006 Einzelgleichungsmodell node36085->node36006 node44865 Regressionsanalyse node44865->node44852 node44596 Probit-Modell für binäre ... node44596->node44852 node36552->node44629 node44629->node52111 node42346 Ökonometrie node44629->node42346 node52053 Exogenität strikte node52053->node52111 node52078 Kleinstquadratemethode verallgemeinerte node52078->node52111 node44852->node36552 node52111->node36552 node52111->node44852 node52091 Ordered Probit- und ... node52091->node44629 node52092 Poisson-Modell für Zähldaten node52092->node44629 node41133 Konjunkturprognose node41133->node44629 node52118 Variable abhängige node52118->node36552
      Mindmap simultanes System Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/simultanes-system-45925 node45925 simultanes System node44629 ökonometrisches Modell node45925->node44629 node52111 Störterm node45925->node52111 node44852 Regressionsmodell node45925->node44852 node36085 Kleinstquadratemethode gewöhnliche node45925->node36085 node36552 Variable endogene node45925->node36552

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Horst Rottmann
      Hochschule für Angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden
      Professor für Volkswirtschaftslehre, Finanzmärkte und Statistik
      PD Dr. Benjamin R. Auer
      Universität Leipzig, CESifo München
      Research Affiliate

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Anhand von zwei konkreten Beispielen aus dem Bereich der Produktentwicklung und Produktionsvorbereitung wird aufgezeigt, wie veränderte Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe zu veränderten Anforderungen an eine DV-technische Unterstützung der …
      Wird ein dynamisches Problem von einer nichtlinearen Bewegungsgleichung oder von einem System solcher Gleichungen beherrscht, lassen sich hierfür i. Allg. keine analytisch-geschlossenen Lösungen angeben. Man ist dann auf numerische …
      Für die Analyse des empirischen Materials wurde eine Auswahl von verschiedenen Formen von Treffen eingehender betrachtet: Es wurde untersucht, wie Selbsthilfe in für das untersuchte Selbsthilfeprogramm paradigmatischen, organisierten und …

      Sachgebiete