Direkt zum Inhalt

Steuerpsychologie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teilbereich der Finanzpsychologie, deren Erklärungsobjekt die psychologischen Grenzen der Besteuerung sind. Ziel ist es, die Steuerzwecke besser zu verwirklichen. Zu den steuerpsychologischen Maßnahmen gehören z.B. Informationsvermittlung über die mit Steuern finanzierten staatlichen Leistungen, geschickte Namensgebung (z.B. Pfennigabgaben) oder unmerkliche Ausgestaltung der Steuern.

    Mindmap Steuerpsychologie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerpsychologie-44699 node44699 Steuerpsychologie node32047 Grenzen der Besteuerung node44699->node32047 node34096 Finanzpsychologie node44699->node34096 node38286 Laffer-Kurve node32047->node38286 node41724 Nationaleinkommen node32047->node41724 node44686 Substanzsteuern node32047->node44686 node35469 fiskalische Besteuerung node35469->node32047 node32991 Finanzpolitik node34096->node32991 node33968 Finanzwissenschaft node34096->node33968
    Mindmap Steuerpsychologie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/steuerpsychologie-44699 node44699 Steuerpsychologie node32047 Grenzen der Besteuerung node44699->node32047 node34096 Finanzpsychologie node44699->node34096

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete