Direkt zum Inhalt

stochastische Konjunkturtheorie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teilgebiet der Konjunkturtheorie, das exogenen stochastischen Faktoren die wesentliche Rolle bei der Auslösung und dem Aufrechterhalten eines Konjunkturzyklus zuerkennt. Nach W. Krelle (1959) genügen kleine und daher mit hoher Wahrscheinlichkeit eintretende Abweichungen vom Gleichgewicht, einen Konjunkturzyklus herbeizuführen und diesen für eine längere Zeit in Gang zu halten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap stochastische Konjunkturtheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stochastische-konjunkturtheorie-43263 node43263 stochastische Konjunkturtheorie node41843 Konjunkturtheorie node43263->node41843 node41397 Konjunkturzyklus node43263->node41397 node33038 Gleichgewicht node43263->node33038 node48850 Volkswirtschaftstheorie node41843->node48850 node41429 Kaldor-Modell node41429->node41843 node34777 Hayek node34777->node41843 node36973 Krisentheorie node36973->node41843 node38767 Konjunkturphasen node41397->node38767 node41264 Kondratieff-Zyklus node41264->node41397 node50877 Umschwung node50877->node41397 node50826 Zyklus node50826->node41397 node30636 Daten node33038->node30636 node41430 Marktgleichgewicht node41430->node33038 node37571 Neue Klassische Makroökonomik node37571->node33038 node37760 neoklassische Theorie der ... node37760->node33038
      Mindmap stochastische Konjunkturtheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stochastische-konjunkturtheorie-43263 node43263 stochastische Konjunkturtheorie node41843 Konjunkturtheorie node43263->node41843 node41397 Konjunkturzyklus node43263->node41397 node33038 Gleichgewicht node43263->node33038

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gustav A. Horn
      Hans-Böckler-Stiftung, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)
      Wissenschaftlicher Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die dynamische Wirtschaftstheorie analysiert die Entwicklung ökonomischer Variablen im Zeitverlauf. Diese Art der Analyse trägt dem Umstand Rechnung, dass viele ökonomische Prozesse nicht nur von mehreren exogenen Variablen, sondern auch von dem …
      Wesen und Ursachen wirtschaftlicher Macht In jedem Wirtschaftssystem spielt die wirtschaftliche Macht und ihre Verteilung eine entscheidende Rolle. In der → Zentralplanwirtschaft sowjetischen Typs (Thalheim) in ihren verschiedenen, in den …
      Der Begriff W. wird heute meist auf einen sehr jungen Zweig der Volkswirtschaftslehre angewendet; man findet ihn daher oft mit einem entsprechenden Beiwort versehen als „moderne W.“ bezeichnet. In dieser einengenden Begriffsverbindung hat die W.

      Sachgebiete