Direkt zum Inhalt

Substitutionsaxiom

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Grundlegende Annahme über das Verhalten eines Bernoulli-rationalen Entscheiders (Bernoulli-Prinzip). Nach dem Substitutionsaxiom ist der Entscheider stets bereit, eine Lotterie gegen ein äquivalentes sicheres Ergebnis einzutauschen, und umgekehrt.

    2. Beduetung: Das Substitutionsaxiom erlaubt es, Alternativen mit unsicheren Ergebnisverteilungen vergleichbar zu machen, indem man alle Ergebnisse beider Alternativen jeweils durch äquivalente Lotterien ersetzt. Das Substitutionsaxiom ist Bestandteil des Axiomensystems, welches das Bernoulli-Prinzip begründet.

    Vgl. auch Axiome rationalen Entscheidens.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Substitutionsaxiom Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/substitutionsaxiom-53933 node53933 Substitutionsaxiom node30730 Bernoulli-Prinzip node53933->node30730 node53907 Axiome rationalen Entscheidens node53933->node53907 node46086 Prospect-Theorie node30730->node46086 node32315 Entscheidungstheorie node32315->node30730 node53962 Erwartungswert-Varianz-Prinzip node53962->node30730 node42693 Sicherheitsäquivalent node42693->node30730 node53907->node30730 node53907->node32315 node53909 Transitivitätsaxiom node53907->node53909 node53913 Unabhängigkeitsaxiom node53907->node53913
      Mindmap Substitutionsaxiom Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/substitutionsaxiom-53933 node53933 Substitutionsaxiom node30730 Bernoulli-Prinzip node53933->node30730 node53907 Axiome rationalen Entscheidens node53933->node53907

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete