Direkt zum Inhalt

Urlaubsgeld

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: a) An den Arbeitnehmer während des Urlaubs weitergezahltes Arbeitsentgelt; auch Urlaubslohn (Urlaubsentgelt).

    b) Zusätzlich zum Urlaubsentgelt gewährtes Urlaubsgeld oder eine Urlaubsgratifikation (Gratifikation), z.T. tarifvertraglich festgelegt (z.B. die Hälfte eines „13. Gehalts”).

    c) Bei Verzicht auf Urlaub dem Arbeitnehmer gewährte Entschädigung.

    2. Lohnsteuerrecht: Als Urlaubsgeld im Sinn des EStG werden alle unter 1 a) bis c) genannten Begriffe angesehen. Urlaubsgeld gemäß a) ist als laufender Arbeitslohn, Urlaubsgeld gemäß b) und c) als sonstige Bezüge zu versteuern.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Urlaubsgeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/urlaubsgeld-47918 node47918 Urlaubsgeld node32311 Gratifikation node47918->node32311 node45247 sonstige Bezüge node47918->node45247 node38093 laufender Arbeitslohn node47918->node38093 node30533 Abfindung node50851 unbezahlter Urlaub node50717 Urlaub node50851->node50717 node36000 Elternzeit node29883 Arbeitnehmer node50717->node47918 node50717->node36000 node50717->node29883 node38524 Löhne und Gehälter node39327 Kosten node30077 Aufwendungen node45374 Personalkosten node27003 Arbeitskosten node27003->node47918 node27003->node38524 node27003->node39327 node27003->node30077 node27003->node45374 node37790 Jubiläumsgeschenke node27718 betriebsbedingte Kündigung node32311->node27718 node31379 Arbeitsentgelt node32311->node31379 node51219 Tantieme node48050 Zukunftssicherung des Arbeitnehmers node48050->node38093 node45247->node30533 node45247->node37790 node45247->node32311 node45247->node51219 node27500 Arbeitslohn node38093->node45247 node38093->node27500 node42990 Rückzahlungsklausel node42990->node32311 node48805 Urlaubsbescheinigung node48805->node50717
      Mindmap Urlaubsgeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/urlaubsgeld-47918 node47918 Urlaubsgeld node32311 Gratifikation node47918->node32311 node38093 laufender Arbeitslohn node47918->node38093 node45247 sonstige Bezüge node47918->node45247 node27003 Arbeitskosten node27003->node47918 node50717 Urlaub node50717->node47918

      News SpringerProfessional.de

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      • Mittelstand tut sich mit Kreditfinanzierung schwer

        Fast 15 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) haben laut einer aktuellen Studie keine ausreichenden Mittel zur Finanzierung nötiger betrieblicher Investitionen. Ähnlich sieht das Bild in Großbritannien und noch schlechter in Frankreich aus.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      RA Dr. Joachim Wichert
      aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
      Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Dieter Lüning, Mitarbeiter der Personalabteilung, gratuliert seiner jungen Kollegin zur Übernahme. Auf Wunsch von Silke Schönfeld geht er mit ihr den Arbeitsvertrag Schritt für Schritt durch. Er erklärt ihr, dass ein Arbeitsvertrag wie auch jeder …
      Die Gerichtsbarkeit in Deutschland gliedert sich in verschiedene Zweige. Welche der folgenden Gerichte sind den Situationen zuzuordnen?
      Dabei kann man mit der Henne anfangen, die viele Eier legen kann, indem man abstrakt Anforderungen an ein Gesamtsystem und seine einzelnen Schichten formuliert. Oder man kann mit als „gelungen“ betrachtete Eier bebrüten, wenn man sie findet. Als …

      Sachgebiete