Direkt zum Inhalt

verwendbares Eigenkapital

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Synonym zu „für Ausschüttungen verwendbares Eigenkapital”; Begriff aus des körperschaftsteuerlichen Anrechnungsverfahrens; angewendet von 1977–2000. In einem Anrechnungsverfahren musste genau festgestellt werden können, wie hoch die Beträge, aus denen eine Dividende ausgeschüttet wird, bereits mit Körperschaftsteuer belastet worden waren; so ließ sich der Anrechnungsanspruch des Anteilseigners für die gezahlte Körperschaftsteuer bestimmen bzw. die bisherige Belastung so verändern, dass eine standardisierte Ausschüttungsbelastung erreicht wurde. Zu diesem Zweck wurden im Anrechnungsverfahren die Rücklagen einer Gesellschaft nach Maßgabe ihrer körperschaftsteuerlichen Vorbelastung in Teilpositionen untergliedert (EK 40, EK 30, EK 02 etc.); die speziellen Rücklagenpositionen waren das "verwendbare Eigenkapital". Durch den Übergang zum Halbeinkünfteverfahren bzw. Teileinkünfteverfahren ist das verwendbare Eigenkapital überflüssig geworden und wurde daher abgeschafft, die Abwicklung letzter Guthabenbestände wurde im Zuge der Systemumstellung über das Körperschaftsteuerguthaben abgewickelt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap verwendbares Eigenkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verwendbares-eigenkapital-49896 node49896 verwendbares Eigenkapital node35245 Halbeinkünfteverfahren node49896->node35245 node51497 Teileinkünfteverfahren node49896->node51497 node27981 Beteiligung node27981->node51497 node36116 EK node36116->node49896 node39287 körperschaftsteuerliches Anrechnungsverfahren node36116->node39287 node36116->node35245 node40249 Kapitalertragsteuer node39287->node49896 node39287->node40249 node51285 Abgeltungsteuer node39287->node51285 node39287->node51497 node51285->node35245 node40741 Körperschaftsteuer node40741->node39287 node40741->node35245 node33833 Einkünfte node33833->node35245 node35245->node51497 node46610 Societas Europaea (SE) node46610->node51497 node34982 Eigenkapital node34982->node49896 node43179 Rückstellung node34982->node43179 node31763 Aktie node31763->node51497 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node51497 node38061 Kapital node38061->node34982 node43433 Shareholder Value node43433->node34982 node45028 Rentabilität node45028->node34982
      Mindmap verwendbares Eigenkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verwendbares-eigenkapital-49896 node49896 verwendbares Eigenkapital node51497 Teileinkünfteverfahren node49896->node51497 node35245 Halbeinkünfteverfahren node49896->node35245 node34982 Eigenkapital node34982->node49896 node39287 körperschaftsteuerliches Anrechnungsverfahren node39287->node49896 node36116 EK node36116->node49896

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete