Direkt zum Inhalt

Artenschutz

Definition

Schutz und Pflege der wild lebenden Tier- und Pflanzenarten in ihrer natürlichen und historisch gewachsenen Vielfalt (vgl. § 37 BNatschG vom 29.7.2009 (BGBl. I 2542) m.spät.Änd.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Schutz und Pflege der wild lebenden Tier- und Pflanzenarten in ihrer natürlichen und historisch gewachsenen Vielfalt (vgl. § 37 BNatschG vom 29.7.2009 [BGBl. I 2542] m.spät.Änd.). Im fünften Kapitel des BNatschG (§§ 37-55) ist geregelt, welche Arten mit welchen Maßnahmen zu schützen sind. Die in der BundesartenschutzVO vom 16.2.2005 (BGBl. I 258.896) m.spät.Änd. sowie im Washingtoner Artenschutzübereinkommen (WA) i.d.F. der Verordnung (EG) Nr. 338/97 enthaltenen Arten sind bes. geschützt. Vom Aussterben bedroht sind die in Anhang I des WA aufgeführten Arten.

    Zu den Schutzmaßnahmen für bes. geschützte Arten gehören weitgehende Besitz-, Vermarktungs- und sonstige Verkehrsverbote. Ein- und Ausfuhr solcher Arten sind genehmigungspflichtig.

    Die im Juni 1992 auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro beschlossene Konvention zum Schutz der biologischen Vielfalt bedeutet eine verstärkte Selbstverpflichtung der Staaten zum Artenschutz; von der Bundesrepublik Deutschland gezeichnet.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Artenschutz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/artenschutz-31130 node31130 Artenschutz node36745 Einfuhr node31130->node36745 node27371 Ausfuhr node31130->node27371 node50827 Ware node36745->node50827 node38243 Kriegswaffenkontrollgesetz (KWKG) node38243->node36745 node42300 Präferenzzoll node42300->node36745 node41051 Kontingent node41051->node36745 node32875 fremde Wirtschaftsgebiete node27371->node32875 node31621 Ausfuhrzoll node31621->node27371 node36126 Exportsubvention node36126->node27371 node35484 Einkaufsland node35484->node27371
      Mindmap Artenschutz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/artenschutz-31130 node31130 Artenschutz node36745 Einfuhr node31130->node36745 node27371 Ausfuhr node31130->node27371

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Edeltraud Günther
      TU Dresden,
      Fak. Wirtschaftswissenschaften,
      LS Betriebswirtschaftslehre insb.
      Betriebliche Umweltökonomie
      Universitätsprofessorin
      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Unter Schlüsselelementen werden hier die für den Artenschutz, speziell Amphibien und Reptilien, bedeutsamen Biotoptypen in Mitteleuropa verstanden. Die große Zahl erfordert eine Klassifizierung. Stehende Kleingewässer unterschiedlicher Größe (von …
      Gärten umfassen ein weites Spektrum von meist hausnahen Grünflächen. Es gibt steril anmutende Dauerrasen‐Mähflächen mit ein paar Büschen oder Hecken, meist als Abgrenzung, z. B. Thujas, andererseits sehr naturnah belassene Gärten. Großstädter …
      Rezente Gendaten belegen, dass das Erbgut der Marmorierten Forelle im Norditalienischen Raum weiterhin durch Hybridisierung mit Atlantischen Bachforellen beeinträchtigt wird. Die lückenlose, genetische Kontrolle ist daher Grundvoraussetzung in Aufzuchtmaßnahmen.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com