Direkt zum Inhalt

Back-up Line

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Back-up Facility, Back-up-Kreditlinie, Stand-by Linie; die von einer Bank (oder einem Bankenkonsortium) eingeräumte Höchstgrenze, bis zu der sich Kunden während der Laufzeit revolvierend Finanzmittel durch Emission von Geldmarktpapieren (Euronotes, Commercial Papers, Medium Term Notes) beschaffen können. Je nach Finanzbedarf werden Einzeltranchen in verschiedener Höhe, unterschiedlicher Laufzeit und Währung emittiert. Die Bank fungiert zunächst dabei als Vermittler und hat für einen reibungslosen Handel dieser Papiere zu sorgen. Wenn eine Platzierung der Geldmarktpapiere am Primärmarkt nicht gelingt, so ist die Bank verpflichtet, diese Papiere in ihren eigenen Bestand zu übernehmen. Diese Platzierungs- und Übernahmeverpflichtungen haben Banken als ergänzende Angabe unter dem Strich zu bilanzieren und über die Inanspruchnahme im Anhang zu berichten (§ 27 I RechKredV).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Back-up Line Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/back-line-31804 node31804 Back-up Line node36717 Geldmarktpapiere node31804->node36717 node32573 Emission node51207 Tenderverfahren node39090 Notes node39787 Note Issuance Facility ... node39787->node31804 node39787->node51207 node39787->node39090 node46856 Revolving Underwriting Facility ... node39787->node46856 node38382 Inhaberpapiere node35470 Euromärkte node33545 Euro-Note node33545->node31804 node33545->node39787 node33545->node38382 node33545->node35470 node36008 Effekten node46082 Platzierung node49569 unverzinsliche Schatzanweisung node36717->node49569 node43630 Schatzwechsel node36717->node43630 node34586 Geldmarkt node36717->node34586 node36329 Geldmarktinstrumente node36717->node36329 node32680 Emissionsgeschäft node32680->node31804 node32680->node32573 node32680->node36008 node32680->node46082 node27779 Back-up Facility node27779->node31804 node46856->node31804
      Mindmap Back-up Line Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/back-line-31804 node31804 Back-up Line node36717 Geldmarktpapiere node31804->node36717 node27779 Back-up Facility node27779->node31804 node32680 Emissionsgeschäft node32680->node31804 node33545 Euro-Note node33545->node31804 node39787 Note Issuance Facility ... node39787->node31804

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin
      Prof. Dr. Reinhold Hölscher
      Technische Universität Kaiserslautern,
      Lehrstuhl für Finanzdienstleistung und
      Finanzmanagement
      Ordinarius
      Dr. Nils Helms
      Technische Universität Kaiserslautern
      Postdoc am Lehrstuhl für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In every country there may always be many a far-fetched rural nucleus of inhabitation where electricity distribution lines have become both insufficient to cope with an unceasingly increase in load demand, due to industrial and human development …
      A new design of a throttle control valve for steam turbines with throttle steam admission and large volumetric steam flowrates is considered. The difficulty associated with using these valves is that increasing the seat dimensions of spools …
      Heavy stocks of high-moisture coal slurries being kept on the territory of Russia should be dried prior to recycling combustion in a TTP’s pulverized coal-fired boilers. The expediency and applicability of coal slurry drying in panel steam dryers …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete