Direkt zum Inhalt

Back-up Line

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Back-up Facility, Back-up-Kreditlinie, Stand-by Linie; die von einer Bank (oder einem Bankenkonsortium) eingeräumte Höchstgrenze, bis zu der sich Kunden während der Laufzeit revolvierend Finanzmittel durch Emission von Geldmarktpapieren (Euronotes, Commercial Papers, Medium Term Notes) beschaffen können. Je nach Finanzbedarf werden Einzeltranchen in verschiedener Höhe, unterschiedlicher Laufzeit und Währung emittiert. Die Bank fungiert zunächst dabei als Vermittler und hat für einen reibungslosen Handel dieser Papiere zu sorgen. Wenn eine Platzierung der Geldmarktpapiere am Primärmarkt nicht gelingt, so ist die Bank verpflichtet, diese Papiere in ihren eigenen Bestand zu übernehmen. Diese Platzierungs- und Übernahmeverpflichtungen haben Banken als ergänzende Angabe unter dem Strich zu bilanzieren und über die Inanspruchnahme im Anhang zu berichten (§ 27 I RechKredV).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Back-up Line Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/back-line-31804 node31804 Back-up Line node36717 Geldmarktpapiere node31804->node36717 node32573 Emission node51207 Tenderverfahren node39090 Notes node39787 Note Issuance Facility ... node39787->node31804 node39787->node51207 node39787->node39090 node46856 Revolving Underwriting Facility ... node39787->node46856 node38382 Inhaberpapiere node35470 Euromärkte node33545 Euro-Note node33545->node31804 node33545->node39787 node33545->node38382 node33545->node35470 node36008 Effekten node46082 Platzierung node49569 unverzinsliche Schatzanweisung node36717->node49569 node43630 Schatzwechsel node36717->node43630 node34586 Geldmarkt node36717->node34586 node36329 Geldmarktinstrumente node36717->node36329 node32680 Emissionsgeschäft node32680->node31804 node32680->node32573 node32680->node36008 node32680->node46082 node27779 Back-up Facility node27779->node31804 node46856->node31804
      Mindmap Back-up Line Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/back-line-31804 node31804 Back-up Line node36717 Geldmarktpapiere node31804->node36717 node27779 Back-up Facility node27779->node31804 node32680 Emissionsgeschäft node32680->node31804 node33545 Euro-Note node33545->node31804 node39787 Note Issuance Facility ... node39787->node31804

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin
      Prof. Dr. Reinhold Hölscher
      Technische Universität Kaiserslautern,
      Lehrstuhl für Finanzdienstleistung und
      Finanzmanagement
      Ordinarius
      Dr. Nils Helms
      Technische Universität Kaiserslautern
      Postdoc am Lehrstuhl für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In every country there may always be many a far-fetched rural nucleus of inhabitation where electricity distribution lines have become both insufficient to cope with an unceasingly increase in load demand, due to industrial and human development …
      Scania is introducing a new range of V8 engines for its latest generation of trucks unveiled last year. The company has reduced overall weight and fuel consumption in its latest generation of engines.
      State attempts to ensure a secure liberal democratic order through legal regulation and enforcement may work to prevent harm, provide public resources, or realize civic and human rights. Such attempts may also increase generalized risk of harm …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete