Direkt zum Inhalt

Berufsgerichte

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    früher: Ehrengerichte. 1. Begriff: Disziplinargerichte einzelner Berufsstände zur Reinhaltung des Berufsstandes und zur Ahndung eines Verhaltens, das mit einer anständigen Berufsgesinnung nicht in Einklang steht und das Ansehen des Berufsstandes zu beeinträchtigen geeignet ist.

    2. Maßnahmen: Die von den Berufsgerichten zu verhängenden Maßnahmen für standeswidriges Verhalten sind meist gestaffelt von Verwarnungen über Geldbußen bis zum Ausschluss aus dem Berufsstand (und damit Berufsverbot). Von den Berufsgerichten scharf zu trennen sind die Strafgerichte, die über die Strafbarkeit eines Verhaltens aufgrund der allg., für alle geltenden Gesetze entscheiden.

    3. Verfahren: Das Verfahren vor den Berufsgerichten ist meist der Strafprozessordnung angeglichen. Das Verfahren vor dem ordentlichen Gericht und das vor dem Berufsgericht sind unabhängig voneinander, auch im Schuldspruch, meist wird das ehrengerichtliche Verfahren bis zur Entscheidung des Strafverfahrens ausgesetzt.

    4. Rechtliche Regelungen: Es bestehen einerseits bundesgesetzliche Regelungen, z.B. für Steuerberater und Steuerbevollmächtigte im Steuerberatungsgesetz, andererseits landesgesetzliche Regelungen, z.B. für Ärzte, Apotheker.

    5. Für Beamte: Disziplinarverfahren.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Berufsgerichte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsgerichte-28040 node28040 Berufsgerichte node32526 Disziplinarverfahren node28040->node32526 node33839 Ehrengerichte node33839->node28040 node38785 Kammer für Handelssachen node36268 Handelsrichter node36416 ehrenamtliche Richter node44229 Richter node41239 Laienrichter node41239->node28040 node41239->node38785 node41239->node36268 node41239->node36416 node41239->node44229 node42600 Rechtsanwalt node42600->node33839 node39890 Maßregeln der Besserung ... node35445 Disziplinargericht node32526->node35445 node28838 Beamter node32526->node28838 node29816 Berufsverbot node29816->node28040 node29816->node39890 node28025 Dienststrafverfahren node28025->node32526 node27022 Bundesdisziplinarordnung node27022->node32526 node45049 standeswidriges Verhalten node45049->node28040
      Mindmap Berufsgerichte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsgerichte-28040 node28040 Berufsgerichte node32526 Disziplinarverfahren node28040->node32526 node29816 Berufsverbot node29816->node28040 node33839 Ehrengerichte node33839->node28040 node41239 Laienrichter node41239->node28040 node45049 standeswidriges Verhalten node45049->node28040

      News SpringerProfessional.de

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Es gibt sehr unterschiedliche Bezeichnungen für Sachverständige, insbesondere auch deshalb, weil die Bezeichnung „Sachverständiger“ in keiner Form geschützt ist. Jeder kann sich als Sachverständiger bezeichnen, wenn er über einen …
      Um einen Überblick über das gegenwärtige Kammersystem und die bestehenden Wirtschafts- und Berufskammern zu erhalten, werden im Folgenden die zentralen Entwicklungspfade der Selbstverwaltung nachgezeichnet und die wichtigsten Strukturmerkmale …
      Das Bild des Arztstandes als „Halbgötter in Weiß“, die dem Berufsethos verpflichtet sind, hat in der Öffentlichkeit deutlichen Schaden genommen. Dies wird insbesondere den öffentlich ausgetragenen Verteilungskonflikten in der Kassenärztlichen …

      Sachgebiete