Direkt zum Inhalt

Curriculum

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    systematische Darstellung der beabsichtigten Unterrichtsziele, -inhalte und -methoden über einen bestimmten Zeitraum als konsistentes System mit mehreren Bereichen zum Zweck der optimalen Vorbereitung, Verwirklichung und Evaluation des Unterrichts (Frey).

    Relevante Elemente: (1) I.w.S.: Lernziele, Lerninhalte, Prozessmerkmale des Lernens; (2) i.e.S.: Lernziele und -inhalte.

    Abgrenzung zum herkömmlichen Lehrplan: Mit dem Begriff des Curriculum wird der Anspruch betont, Planungsentscheidungen für Unterricht unter Einbeziehung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Verfahren zu begründen, bes. Ziele und Inhalte im Hinblick auf den Erwerb von Qualifikationen zur Bewältigung gegenwärtiger und zukünftiger Lebenssituationen zu rechtfertigen und schließlich Entscheidungen über Curricula in demokratischen Konsensbildungsprozessen zu legitimieren (S.B. Robinsohn). Entgegen diesem weit gehenden Anspruch wird Curriculum in der Praxis häufig synonym für Lehrplan, Lehrgang, Richtlinie oder auch einzelne Stundenvorbereitungen verwendet.

    Vgl. auch wirtschaftsberufliche Curriculumentwicklung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Curriculum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/curriculum-28425 node28425 Curriculum node45959 Qualifikation node28425->node45959 node38256 Lehrplan node28425->node38256 node29275 Berufsbildung node45959->node29275 node43120 Schlüsselqualifikation node45959->node43120 node31408 Bewerbung node31408->node45959 node27743 Berufsschule node27743->node38256
      Mindmap Curriculum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/curriculum-28425 node28425 Curriculum node45959 Qualifikation node28425->node45959 node38256 Lehrplan node28425->node38256

      News SpringerProfessional.de

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Josef Schmid
      Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft
      hauptamtlicher Dekan der WiSo-Fakultät
      Dr. Johannes Klenk
      Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften,
      Universität Hohenheim
      Forschungsmanager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The Netherlands Universities Foundation for International Cooperation (Nuffic) conducted a study [1, 2] into institutional policy on internationalization in 2014 in the Netherlands. This study included most Dutch Higher Education Institutions …
      Like many other countries the curriculum components and goals of technology education in Malta have experienced evolutionary changes. Changes in Malta occurred at a fast rate but were not always perceived to be in step with international trends …
      Our paper introduces and assesses the Levumi platform’s web-based assessment of reading fluency. One challenges of inclusive education is meeting the needs of the learners with special education needs (SEN). Children with SEN and other risk …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete