Direkt zum Inhalt

Forderungseffekt

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff der finanzwissenschaftlichen Schuldentheorie; Umstrukturierung und Volumenänderung der privaten Forderungen, die durch die öffentliche Defizitfinanzierung und die damit verbundene Schuldenaufnahme bzw. Überschussbildung und die damit verbundene Schuldentilgung entstehen. Der Forderungseffekt gibt den Einfluss der Fiskalpolitik auf die private Investitionstätigkeit an und wirkt über rein liquiditätsmäßige Vorgänge; daher ist er von güterwirtschaftlichen Einflüssen der Fiskalpolitik (Pump-Priming, Lerner-Effekt) zu unterscheiden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Forderungseffekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/forderungseffekt-35215 node35215 Forderungseffekt node46542 Pump-Priming node35215->node46542 node38779 Lerner-Effekt node35215->node38779 node44543 Staatsausgabenmultiplikator node46542->node44543 node31450 Deficit Spending node46542->node31450 node44205 Steuermultiplikator node46542->node44205 node35377 Haavelmo-Schneider-Theorem node46542->node35377 node38779->node31450 node52717 Lerner node38779->node52717
      Mindmap Forderungseffekt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/forderungseffekt-35215 node35215 Forderungseffekt node46542 Pump-Priming node35215->node46542 node38779 Lerner-Effekt node35215->node38779

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete