Direkt zum Inhalt

Pump-Priming

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Initialzündung; Begriff der Finanzwissenschaft für den expansiven Impuls (Erhöhung der privaten Investitionstätigkeit und des privaten Konsums), den eine Volkswirtschaft durch Erhöhung der Staatsausgaben im Zustand der Unterbeschäftigung erhält. Der Begriff ist abgeleitet vom „Angießen” einer Wasserpumpe vor der Inbetriebnahme. Pump-Priming ist abhängig von der Höhe der zusätzlichen Staatsausgaben sowie von der Finanzierung i.d.R. durch Schuldaufnahme (Deficit Spending). Auch die Reaktionen der Wirtschaftssubjekte sind von entscheidender Bedeutung für die Wirkungsweise dieses Effekts.

    Die von der Bundesregierung Deutschlands beschlossenen Konjunkturpakete I (Oktober 2008) und Konjunkturpaket II (Februar 2009) sind ein Beispiel für Pump-Priming.

    Vgl. auch Staatsausgabenmultiplikator, Steuermultiplikator, Transfermultiplikator, Haavelmo-Schneider-Theorem.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Pump-Priming Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pump-priming-46542 node46542 Pump-Priming node35377 Haavelmo-Schneider-Theorem node46542->node35377 node52230 Konjunkturpaket II node46542->node52230 node44543 Staatsausgabenmultiplikator node46542->node44543 node44205 Steuermultiplikator node46542->node44205 node31450 Deficit Spending node46542->node31450 node37467 Konsumquote node35377->node37467 node43668 öffentliche Auftragsvergabe node43668->node52230 node35685 Finanzkrisen node51706 Subprime-Krise node52230->node35685 node52230->node51706 node38984 makroökonomische Totalmodelle geschlossener ... node38984->node35377 node40880 Konjunkturpolitik node40880->node31450 node44543->node35377 node44543->node44205 node39042 Multiplikator node44543->node39042 node38408 Konsumfunktion node44543->node38408 node32991 Finanzpolitik node35741 Fiskalpolitik node35741->node31450 node44205->node35377 node44205->node39042 node31450->node44543 node31450->node32991 node31450->node44205 node52231 Konjunkturprogramm node52231->node52230
      Mindmap Pump-Priming Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pump-priming-46542 node46542 Pump-Priming node44543 Staatsausgabenmultiplikator node46542->node44543 node31450 Deficit Spending node46542->node31450 node44205 Steuermultiplikator node46542->node44205 node35377 Haavelmo-Schneider-Theorem node46542->node35377 node52230 Konjunkturpaket II node46542->node52230

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete