Direkt zum Inhalt

öffentliche Ausgaben

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Ausgaben der öffentlichen Hand zur Verwirklichung der öffentlichen Aufgaben; über Art und Ausmaß entscheiden die politischen Vertretungen.

    Gegensatz: öffentliche Einnahmen.

    Anders: Staatsausgaben.

    2. Unterteilung: a) Nach Aufgabenbereichen: Die traditionelle Gliederung nach dem Ministerialprinzip bedeutet grundsätzlich eine Gliederung der öffentlichen Ausgaben nach der Ressortverantwortung bzw. dem Verwaltungsaufbau. Die Gliederung der öffentlichen Ausgaben nach dem Funktionalprinzip versucht, organisch zusammengehörende, aber institutionell verstreute Ausgaben zusammenzufassen.

    b) Nach Periodizität und Vorhersehbarkeit bes.:
    (1) ordentliche Ausgaben;
    (2) außerordentliche Ausgaben. Ordentliche Ausgaben sollen durch Steuereinnahmen, außerordentliche durch Schuldenaufnahme finanziert werden. Infolge der Haushalts- und Finanzreform von 1969 wurde die Unterteilung in ordentliche und außerordentliche Ausgaben aufgegeben. – c) Im finanzstatistischen Sinn:
    (1) öffentliche Bruttoausgaben;
    (2) öffentliche Nettoausgaben: unmittelbare Ausgaben einer Körperschaft bzw. Eigenausgaben einer Körperschaft. Beim Nettoprinzip werden die Zahlungen ausgesondert, die innerhalb und zwischen den verschiedenen Gebietskörperschaften vorgenommen werden und reinen Transfercharakter haben.

    d) Nach temporaler Nutzenverteilung:
    (1) konsumtive Ausgaben (Nutzen in der laufenden Periode);
    (2) investive Ausgaben (Nutzen in künftigen Jahren).

    e) Nach den ökonomischen Wirkungen:
    (1) Ausgaben für Güter und Dienste: (a) öffentliche Sachkapitalinvestitionen (Verkehr, Energie, Gesundheit), (b) öffentliche Ausgaben zur Erzeugung von immateriellem Kapital (Erziehung, Forschung), (c) öffentliche Ausgaben für institutionelle Infrastruktur (Verwaltung, Recht, Sicherheit), (d) Militärausgaben und (e) öffentlicher Verbrauch.
    (2) Transferausgaben: (a) Sozialtransfers, (b) Subventionen, (c) Zinszahlungen und (d) Finanzinvestitionen.

    3. Umfang: öffentliche Finanzen.

    Vgl. auch öffentliche Kreditaufnahme, öffentlicher Haushalt, Ausgabentheorie, Transformationsausgaben.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap öffentliche Ausgaben Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oeffentliche-ausgaben-46710 node46710 öffentliche Ausgaben node42256 öffentlicher Haushalt node46710->node42256 node34279 Gebietskörperschaft node46710->node34279 node39042 Multiplikator node36520 Haushaltsplan node29920 Budget node42256->node36520 node42256->node29920 node42256->node34279 node50418 Verantwortung node45206 öffentliches Gut node50418->node45206 node38124 Marktwirtschaft node38124->node45206 node39955 Infrastruktur node39955->node45206 node34801 externer Effekt node45206->node46710 node45206->node34801 node31450 Deficit Spending node44543 Staatsausgabenmultiplikator node31450->node44543 node38408 Konsumfunktion node34664 Gemeinde node34279->node34664 node44543->node46710 node44543->node39042 node44543->node38408 node36254 Einnahmen node30171 Abgrenzung node31469 Ausgaben node30171->node31469 node30077 Aufwendungen node39327 Kosten node31469->node46710 node31469->node36254 node31469->node30077 node31469->node39327 node33734 Gemeinlastprinzip node33734->node34279 node39283 kommunale Unternehmen node39283->node34279 node39864 Körperschaft des öffentlichen ... node39864->node34279 node33262 Haushalt node33262->node42256
      Mindmap öffentliche Ausgaben Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oeffentliche-ausgaben-46710 node46710 öffentliche Ausgaben node34279 Gebietskörperschaft node46710->node34279 node42256 öffentlicher Haushalt node46710->node42256 node31469 Ausgaben node31469->node46710 node44543 Staatsausgabenmultiplikator node44543->node46710 node45206 öffentliches Gut node45206->node46710

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete