Direkt zum Inhalt

Freemium

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Unter Freemium versteht man ein Geschäftsmodell, bei dem ein Unternehmen einen wesentlichen Teil seines Angebotes kostenlos zur Verfügung stellt. Umsatz wird dann mit attraktiven und nutzwertigen Zusatzleistungen um das kostenlose Angebot gemacht. V.a. im World Wide Web setzen Unternehmen auf Freemium-Modelle.

    Das Wort Freemium ist aus den Wörtern "free" (für kostenlos) und "premium" (im Sinne von Aufpreis) zusammengesetzt. Grundsätzliche Idee des Freemium-Modells ist die Kombination aus kostenlosen und kostenpflichtigen Angeboten. Die Art, wie die Freemium-Idee umgesetzt werden kann, hängt immer stark von dem Produkt ab, um das es geht. Durch das kostenlose Angebot lockt man zuerst potenzielle Kunden an. Das ist die wichtigste Voraussetzung für das Modell. Sind die Kunden erst einmal da und finden Gefallen an dem kostenlosen Angebot, sinkt die Hemmschwelle für das zusätzliche Angebot zu bezahlen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Freemium Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freemium-53522 node53522 Freemium node37108 Kunde node53522->node37108 node42902 Produkt node53522->node42902 node48087 Unternehmen node53522->node48087 node49260 World Wide Web ... node53522->node49260 node52275 Geschäftsmodell node53522->node52275 node44932 Roboter node44932->node49260 node54472 Serviceroboter node54472->node37108 node53578 Consumerization node53578->node37108 node45715 organisationales Kaufverhalten node37108->node45715 node53523 Performance Marketing node53523->node42902 node54157 Sexroboter node54157->node42902 node42040 Produktion node42902->node42040 node46160 PHP node46160->node49260 node51842 Web 2.0 node51842->node49260 node33538 Gutenberg node48087->node33538 node30819 Betrieb node48087->node30819 node37192 Internet node49260->node37192 node53360 Cloud Computing node53360->node52275 node52256 Eigenverantwortlichkeit des Wirtschaftsprüfers node52256->node52275 node44033 Personalmanagement node44033->node52275 node28398 Bankbetriebslehre node28398->node52275 node53558 3D-Drucker node53558->node48087 node53997 Energiemanagement node53997->node48087 node54248 Chatbot node54248->node37108
      Mindmap Freemium Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freemium-53522 node53522 Freemium node48087 Unternehmen node53522->node48087 node52275 Geschäftsmodell node53522->node52275 node49260 World Wide Web ... node53522->node49260 node42902 Produkt node53522->node42902 node37108 Kunde node53522->node37108

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Tobias Kollmann
      Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
      Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      With the increased digitization of businesses and consumers, it is now not unusual for consumer businesses to solely engage with their customers through digital channels. Many such app driven businesses adopt a freemium business model, whereby use …
      Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Musik-Streaming ist das Ziel des vorliegenden Beitrags die empirische Analyse der Akzeptanz von kostenpflichtigen Musik-Streaming-Diensten. Basierend auf einem erweiterten Technologieakzeptanzmodell (TAM) …
      Companies have to manage a large number of projects, human resources and supplies. For companies to be competitive, they had to reduce their costs, accelerate product development, and focus on satisfying their customers. Project management …

      Sachgebiete