Direkt zum Inhalt

Display Advertising

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Unter Display Advertising (auch Display-Werbung) versteht man alle Arten von Online-Werbung, bei der grafische Werbemittel wie Videos, Animationen oder Bilder verwendet werden. Damit grenzt sich Display-Werbung v.a. von Textanzeigen (z.B. Googles AdWords) ab. Die bekannteste Art ist die Banner-Werbung.

    2. Ziel: Zusammen mit dem Suchmaschinenmarketing (SEM) ist die Display-Werbung die große gängige Werbeart im Internet. Ziel von Display Advertising ist v.a. das Branding, also der Aufbau einer Marke oder eines Images, da man hier im Vergleich zur Textanzeige viel größere visuelle Möglichkeiten hat.

    3. Arten: Mit Display-Werbung wurde das Prinzip der Printanzeige auf das Internet übertragen und um dessen Möglichkeiten erweitert. Die Arten von Display-Werbung sind vielfältig, die bekannteste ist jedoch die klassische Banner-Werbung, mit ihren verschiedenen Formaten wie Skyscraper, Rectangle oder Bigsize-Banner.

    4. Finanzierung: Finanziert wird Display-Werbung prinzipiell durch zwei verschiedene Modelle. Zum einen ganz klassisch über den Tausender-Kontakt-Preis (TKP), bei dem der Kunde einen bestimmten Preis pro tausend Einblendungen zahlt. Zum anderen über ein erfolgsabhängiges Modell, bei dem nur dann gezahlt wird, wenn durch die Anzeige eine bestimmte Aktion des Users erfolgt. Diese Aktion kann ein Klick sein (Pay-per-Click), eine Registrierung (Pay-per-Lead) oder ein Kauf (Pay-per-Sale), also klassische Elemente des Performance Marketings.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Display Advertising Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/display-advertising-53524 node53524 Display Advertising node29445 Anzeige node53524->node29445 node48335 Werbemittel node53524->node48335 node36974 Marke node53524->node36974 node34829 Image node53524->node34829 node37192 Internet node53524->node37192 node49642 Unternehmenskultur node49642->node34829 node48977 Zielgruppe node29445->node48977 node29445->node36974 node29445->node37192 node44563 Printmedien node29445->node44563 node48359 Werbeziele node35195 Emotion node35195->node48335 node46885 Product Placement node46885->node48335 node42864 Sponsoring node48335->node48359 node48335->node42864 node36017 Fundraising node36017->node34829 node43401 Spillover-Effekt node43401->node34829 node44206 Public Relations (PR) node34235 gewerbliche Schutzrechte node36974->node34235 node34829->node44206 node51842 Web 2.0 node51842->node37192 node54101 Big Data node54101->node37192 node34215 E-Commerce node34215->node37192 node52673 Soziale Medien node52673->node37192 node36351 Handelsmarke node36351->node36974 node40451 Markenidentität node40451->node36974 node54201 Omni-Channel-Management node54201->node36974
      Mindmap Display Advertising Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/display-advertising-53524 node53524 Display Advertising node36974 Marke node53524->node36974 node37192 Internet node53524->node37192 node34829 Image node53524->node34829 node48335 Werbemittel node53524->node48335 node29445 Anzeige node53524->node29445

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete