Direkt zum Inhalt

Geldmengenziel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Festlegung einer geplanten Geldmengensteigerung, die als stabilitätsgerecht angesehen wird und an einem sog. Referenzwert, der sich an dem weit gefassten Geldmengenaggregat M3 (Geldmenge) orientiert, quantifiziert wird. Das Europäische System der Zentralbanken (ESZB) orientiert sich bei der Ableitung des Geldmengenziels an den Vorstellungen einer potenzialorientierten Geldpolitik (potenzialorientierte Wirtschaftspolitik). Der Referenzwert wird aus der Summe von drei Komponenten gebildet:
    (1) Dem mittelfristigen Trendwachstum des realen Bruttoinlandsproduktes,
    (2) der Änderung der Umlaufsgeschwindigkeit von M3 und
    (3) der mit dem Ziel der Preisniveaustabilität vereinbaren Steigerung des Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI). Letzterer Bestandteil ist mit dem von der Deutschen Bundesbank angewendeten Konzept des normativen Preisanstiegs (bis 1984 fand die Sprachregelung des unvermeidlichen Preisanstiegs Anwendung) vergleichbar, das die von der Bundesbank in der mittleren Frist maximal zu tolerierende Inflationsrate bei zwei Prozentpunkten geldpolitisch operationalisierte und das auch von der EZB in gleicher Weise übernommen wurde.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Geldmengenziel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geldmengenziel-32422 node32422 Geldmengenziel node34073 Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI) node32422->node34073 node44950 potenzialorientierte Wirtschaftspolitik node32422->node44950 node32198 Geldmenge node32422->node32198 node35891 Europäisches System der ... node32422->node35891 node44575 Produktionspotenzial node51534 VPI-EWR node51534->node34073 node38245 Inflationsrate node38245->node34073 node46290 Statistisches Bundesamt (StBA) node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node34073->node46290 node34073->node47916 node31415 Angebotspolitik node29345 Allgemeine Wirtschaftspolitik node44950->node44575 node44950->node31415 node44950->node29345 node38195 monetäre Finanzinstitute (MFI) node32198->node38195 node40297 Mindestreservepolitik node40297->node35891 node45933 Offenmarktgeschäft node45933->node35891 node33294 Europäische Währungsunion (EWU) node34043 Geldpolitik node34043->node35891 node35891->node33294 node41881 Monetarismus node41881->node32198 node42255 postkeynesianische Geldtheorie node42255->node32198 node36724 Geldvolumen node36724->node32198 node33530 Durchschnittsziel node33530->node32422
      Mindmap Geldmengenziel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geldmengenziel-32422 node32422 Geldmengenziel node32198 Geldmenge node32422->node32198 node35891 Europäisches System der ... node32422->node35891 node44950 potenzialorientierte Wirtschaftspolitik node32422->node44950 node34073 Harmonisierter Verbraucherpreisindex (HVPI) node32422->node34073 node33530 Durchschnittsziel node33530->node32422

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Oliver Budzinski
      University of Southern Denmark,
      Campus Esbjerg,
      Department of Environmental and
      and Business Economics
      Professor of Business Economics
      PD Dr. Jörg Jasper
      EnBW AG
      Senior Economist
      Prof. Dr. Albrecht F. Michler
      Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf,
      Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät,
      Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre
      außerplanmäßiger Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Um die Bedeutung des bisherigen Refinanzierungsinstrumentariums und damit auch der Leitzinsfixierung für das geldpolitische System der Bundesrepublik besser erfassen zu können, soll an dieser Stelle das strategische Konzept der Bundesbank für ihre …
      Ab Mitte der 70er Jahre vollzog sich in vielen Industrieländern ein Wechsel in der geldpolitischen Konzeption: Die Notbanken gingen dazu über, als Zwischenziel der Geldpolitik ex ante (zumeist für ein Jahr im voraus) eine von ihnen angestrebte …
      Vor dem Hintergrund der dargelegten geldpolitischen Konzeptionen beider Zentralbanken sollen im letzen Teil dieser Arbeit die praktische Geldmengenpolitik in Deutschland und Frankreich genauer untersucht werden. Die folgenden Ausführungen befassen …

      Sachgebiete