Direkt zum Inhalt

Hausse

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Börsenmäßige Bezeichnung für die Aufschwungphase der Konjunktur (Konjunkturphasen).

    2. Börsenausdruck für das Ansteigen der Kurse, entweder ganzer Gruppen von Wertpapieren oder nur der Papiere bestimmter Branchen.

    Die künstliche (vereinzelt auch unlautere) Herbeiführung steigender Kurse durch starke Finanzgruppen wird als „Spekulation à la Hausse” bezeichnet. Die „Haussiers” an der Börse rechnen auf einen baldigen Kursanstieg, kaufen daher im Termingeschäft zum derzeitigen Preis, um die später höher notierten Papiere mit Gewinn weiterzuveräußern.

    Gegensatz: Baisse.

    Mindmap Hausse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hausse-32752 node32752 Hausse node38767 Konjunkturphasen node32752->node38767 node50034 Termingeschäfte node32752->node50034 node29377 Baisse node32752->node29377 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node38767->node27867 node45598 Produktionsfaktoren node38767->node45598 node27801 Arbeitslosigkeit node38767->node27801 node45364 Stagflation node45364->node38767 node31239 Derivate node50034->node31239 node29775 Arbitrage node50034->node29775 node33310 Hedging node50034->node33310 node47448 Swap node47448->node50034 node29976 Baissespekulation node29377->node29976 node28435 Deport node28435->node29377
    Mindmap Hausse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hausse-32752 node32752 Hausse node38767 Konjunkturphasen node32752->node38767 node50034 Termingeschäfte node32752->node50034 node29377 Baisse node32752->node29377

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete