Direkt zum Inhalt

Hinweise in Kreditverträgen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Aufgrund der BGH-Rechtsprechung müssen die Kreditinstitute bei der Finanzierung von Immobilienanlagen in den Darlehens- oder Kreditvertrag und ggf. auch in der Finanzierungszusage folgende Hinweise aufnehmen:
    (1) Der Anleger hat sämtliche wirtschaftlichen und unternehmerischen Risiken zu tragen, die sich aus seiner Beteiligung an der Immobilienanlage ergeben, insbesondere hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, steuerlicher Auswirkungen und Wertentwicklung.

    (2) Das Kreditinstitut hat Prospekte und Verkaufsunterlagen weder in konzeptioneller noch in materieller Hinsicht geprüft und nimmt auch keinerlei Beratungs-, Betreuungs- und Überwachungsfunktionen für den Darlehensnehmer wahr. Sie beschränkt sich ausschließlich auf ihre Rolle als Kreditgeberin gegenüber dem Anleger und ist darüber hinaus nicht am Projekt beteiligt.

    (3) Die Kreditzusage stützt sich ausschließlich auf die Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Anlegers. Die Zins- und Tilgungsraten hat der Darlehensnehmer unabhängig von den Erträgen aus dem finanzierten Objekt oder Investment an das Kreditinstitut zu zahlen.

    Es versteht sich von selbst, dass jedem Kreditnehmer bei derartigen Hinweisen klar sein muss, dass er ein Beteiligung vorab sorgfältig prüft und er sich nicht nachträglich auf eine Beratungshaftung des Kreditinstituts berufen kann.

    Vgl. auch Haftung bei Finanzierung von Immobilienanlagen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Hinweise in Kreditverträgen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hinweise-kreditvertraegen-53040 node53040 Hinweise in Kreditverträgen node37317 Kreditinstitute node53040->node37317 node53042 Immobilienanlage node53040->node53042 node48087 Unternehmen node37317->node48087 node52873 anlassbezogene Überprüfung von ... node52873->node37317 node52932 Darlehens- und Sicherheitenübertragung node52932->node37317 node52900 Beleihungswertermittlung node52900->node37317 node33156 Immobilien node53042->node33156 node32946 Immobilienfonds node53042->node32946 node53031 Haftung bei Finanzierung ... node53042->node53031 node53031->node53040 node53031->node37317
      Mindmap Hinweise in Kreditverträgen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hinweise-kreditvertraegen-53040 node53040 Hinweise in Kreditverträgen node37317 Kreditinstitute node53040->node37317 node53042 Immobilienanlage node53040->node53042 node53031 Haftung bei Finanzierung ... node53040->node53031

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Helmut Keller
      Autor, Schuldnerberater, Referent

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Zahlungsfähigkeit spielt eine Schlüsselrolle im Kontext der Unternehmenssanierung. Ist eine Gesellschaft zahlungsunfähig, liegt einer der gesetzlich definierten materiell-rechtlichen Insolvenzgründe zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens vor.
      In seinem Standard S6 „Anforderungen an die Erstellung von Sanierungskonzepten“ hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) seine Auffassung zu den Mindestanforderungen an Sanierungskonzepte zusammengefasst. Dieser konnte sich in den vergangenen …
      Die Bearbeitungsgebühr im Kreditgeschäft mit Verbrauchern war in den vergangenen Jahren Gegenstand zahlreicher Gerichtsentscheidungen und sorgte für kontroversen Diskussionsstoff in Literatur sowie Rechtsprechung. Durch ihre jahrzehntelange …

      Sachgebiete