Direkt zum Inhalt

Immobilienfonds

Definition

Art der Investmentfonds, bei denen die Kapitalanlage im Wesentlichen aus Grundstücken und Gebäuden besteht.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Grundstücksfonds. 1. Begriff: Art der Investmentfonds, bei denen die Kapitalanlage im Wesentlichen aus Grundstücken und Gebäuden besteht. Die Immobilienfonds geben Immobilienzertifikate aus, die einen bestimmten Anteil am Fondsvermögen repräsentieren.

    2. Bei den in der Bundesrepublik Deutschland aufgelegten Immobilienfonds unterscheidet man grundsätzlich zwei Arten: a) Offener Fonds (Open End Fonds): Die Höhe der auszugebenden Anteile ist nicht begrenzt. Die Fonds sind dem Investmentgesetz unterstellt und haben bes. Vorschriften hinsichtlich der Anlagepolitik zu beachten (§§ 66–82 InvG: Immobilien-Sondervermögen). Grundsätzlich verfolgen sie das Prinzip der Risikomischung. Der Fonds selbst, nach der gesetzlichen Definition ein Immobilien-Sondervermögen, wird von der Kapitalanlagegesellschaft verwaltet. Die Mieteinnahmen und andere Erträge werden nach Abzug der Zins- und Tilgungsleistungen, der Verwaltungs-, Instandhaltungs-, Bewirtschaftungskosten etc. sowie der Absetzungen für Abnutzung (AfA) an die Zertifikatinhaber ausgeschüttet, sofern sie nicht in weitere Liegenschaften investiert werden. Durch die Reinvestition findet eine ständige Wertsteigerung der einzelnen Anteile statt. Die Anteile von offenen Fonds sind übertragbar; darüber hinaus besteht eine Rücknahmeverpflichtung seitens der Anlagegesellschaft. Die Rücknahmepreise werden täglich veröffentlicht.

    b) Geschlossener Fonds (Closed End Fonds): Das Zertifikatkapital wird zur Zeichnung durch Anleger einmalig aufgelegt. Die zu finanzierenden Liegenschaften stehen von vornherein fest; sie können aus einem oder - aus Gründen der Risikostreuung - mehreren Objekten bestehen. Die Rechtsform ist heute meistens eine GbR oder eine KG.

    Mindmap Immobilienfonds Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/immobilienfonds-32946 node32946 Immobilienfonds node27877 Absetzung für Abnutzung ... node32946->node27877 node28518 Anleihe node42492 Sondervermögen node39812 Investmentfonds node42492->node39812 node48987 Transaktionskosten node48987->node39812 node27016 Ausgleichsfonds node32359 Fonds node27016->node32359 node27687 Clearstream International S.A. node27687->node32359 node39812->node32946 node34525 Hedge Funds node39812->node34525 node32359->node32946 node32359->node39812 node28321 Auslandsinvestition node28357 Direktinvestition node46076 Portfolio-Investition node46076->node32946 node46076->node28518 node46076->node28321 node46076->node28357 node53784 AIFM-Richtlinie node45569 Private Equity node53782 Alternative Investmentfonds (AIF) node53782->node32946 node53782->node53784 node53782->node34525 node53782->node45569 node34541 immaterielles Wirtschaftsgut node34541->node27877 node36857 Firmenwert node36857->node27877 node41465 Investitionsrechnung node41465->node27877 node31208 Abschreibung node31208->node27877 node36329 Geldmarktinstrumente node36329->node39812
    Mindmap Immobilienfonds Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/immobilienfonds-32946 node32946 Immobilienfonds node27877 Absetzung für Abnutzung ... node32946->node27877 node53782 Alternative Investmentfonds (AIF) node53782->node32946 node46076 Portfolio-Investition node46076->node32946 node32359 Fonds node32359->node32946 node39812 Investmentfonds node39812->node32946

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete