Direkt zum Inhalt

Sondervermögen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Verwaltung
    2. Kapitalanlagegesellschaften

    Verwaltung

    1. Begriff: Vermögensteil im Eigentum einer Gebietskörperschaft, der über keine Rechtsfähigkeit verfügt, aber organisatorisch und haushaltsmäßig einen wesentlich höheren Selbstständigkeitsgrad als Verwaltungseinheiten aufweist.

    2. Regelungen bez. des Haushalts: Sondervermögen werden haushaltsmäßig in Form einer Sonderrechnung behandelt, die entweder als getrennte Rechnung neben dem Haushaltsplan des Trägers (z.B. Wirtschaftsplan) oder als bes. Abschn. im Haushaltsplan des Trägers geführt wird.

    Im Haushaltsplan des Trägers selbst sind die Sondervermögen nur noch mit ihrem Nettoergebnis (Nettobetrieb) ausgewiesen.

    Es gilt das staatliche und kommunale Haushaltsrecht.

    3. Arten: a) Sondervermögen des Bundes und der Bundesländer: Sondervermögen des Bundes.

    b) Sondervermögen der Kommunen: U.a. das Vermögen der nicht rechtsfähigen Stiftungen, die wirtschaftlichen Unternehmen ohne eigene Rechtspersönlichkeit und öffentliche Einrichtungen, für die aufgrund gesetzlicher Vorschriften Sonderrechnungen geführt werden (z.B. Eigenbetrieb) sowie die rechtlich unselbstständigen Versorgungs- und Versicherungseinrichtungen für Gemeindebedienstete (z.B. Eigenunfallversicherung).

    Vgl. auch öffentliche Unternehmen.

    Kapitalanlagegesellschaften

    Kapitalanlagegesellschaften, Investmentfonds.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Sondervermögen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sondervermoegen-42492 node42492 Sondervermögen node39812 Investmentfonds node42492->node39812 node40126 Kapitalanlagegesellschaft node42492->node40126 node49172 Wirtschaftsplan node42492->node49172 node46135 öffentliche Unternehmen node42492->node46135 node27342 Bundesunternehmen node42492->node27342 node51291 Finanzmarktstabilisierungsfonds node42492->node51291 node46461 Sondervermögen des Bundes node42492->node46461 node29984 Bruttobetrieb node33469 Einkommensfonds node33469->node39812 node34525 Hedge Funds node48103 Zweckvermögen node48103->node40126 node50400 Wertpapier-Sondervermögen node50400->node39812 node50400->node40126 node33100 Geldmarktfonds node33100->node40126 node39812->node34525 node40126->node39812 node47484 Wirtschaftsbetriebe der öffentlichen ... node47484->node46135 node40356 Messegesellschaft node40356->node46135 node30819 Betrieb node30819->node46135 node48840 Verpflichtungsermächtigung node49172->node48840 node44187 Plan node49172->node44187 node46135->node29984 node27342->node46461 node27016 Ausgleichsfonds node27016->node46461 node33607 ERP-Sondervermögen node46461->node33607 node46461->node51291 node44179 Planerfolgsrechnung node44179->node49172 node53507 Mobiler Bankvertrieb node53507->node39812
      Mindmap Sondervermögen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sondervermoegen-42492 node42492 Sondervermögen node49172 Wirtschaftsplan node42492->node49172 node46461 Sondervermögen des Bundes node42492->node46461 node46135 öffentliche Unternehmen node42492->node46135 node40126 Kapitalanlagegesellschaft node42492->node40126 node39812 Investmentfonds node42492->node39812

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin
      Prof. Dr. Christina Schaefer
      Helmut Schmidt Universität
      Professorin für Verwaltungswissenschaften, insbesondere Steuerung öffentlicher Organisationen
      Jun.-Prof. Dr. Ulf Papenfuß
      Universität Leipzig
      Juniorprofessur für Public Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      „Alter Wein in neuen Schläuchen“ meldete das Handelsblatt am 31. März 1998, einen Tag bevor das Dritte Finanzmarktförderungsgesetz in Kraft trat und damit dem Altersvorsorge- Sondervermögen den Weg ebnete. BANK MAGAZIN erläutert am Beispiel der Union…
      Die Sicherung der Altersversorgung ist eine der größten politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart. Die demografische Entwicklung, die europaweit zunehmende Migration von Arbeitskräften, die Situation an einigen nationalen …
      § 34 Abs. 1 InvG gibt die Möglichkeit, Anteilklassen in Fonds zuzulassen. Die Anteile an einem Sondervermögen können unter Berücksichtigung der Festlegungen in der AntKlVO verschiedene Ausgestaltungsmerkmale, insbesondere hinsichtlich der Ertragsverw

      Sachgebiete