Direkt zum Inhalt

Klassifizierung der Berufe (KldB)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Systematik zur einheitlichen Erfassung der Berufe in Deutschland. Bis vor kurzem wurden in Deutschland zwei Versionen der KldB verwendet: die Bundesagentur für Arbeit nutzte mit der KldB 1988 eine andere Version als das Statistische Bundesamt mit der KldB 1992. Im Jahr 2011 werden diese beiden Klassifikationen durch die in der Bundesagentur für Arbeit neu entwickelte Klassifikation der Berufe 2010 (KldB 2010) abgelöst. Die KldB 2010 ist eine vollständige Neuentwicklung, die die aktuelle Berufslandschaft in Deutschland realitätsnah abbildet. Die in den letzten Jahrzehnten deutlich veränderten Berufsstrukturen können damit künftig besser abgebildet werden. Die internationale Vergleichbarkeit von Berufsinformationen wird ebenfalls deutlich verbessert, da die KldB 2010 eine hohe Anschlussfähigkeit an die ISCO aufweist.

    Der Aufbau der KldB 2010 ist hierarchisch mit fünf Gliederungsebenen. Sie ist nach zwei Dimensionen gegliedert, der sog. Berufsfachlichkeit und dem Anforderungsniveau. Die Berufsfachlichkeit determiniert die Gruppierung der Berufe in den vier oberen Ebenen der Klassifikation anhand der Ähnlichkeit der sie auszeichnenden Tätigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten. Die Untergliederung auf der untersten Ebene erfolgt anhand des Anforderungsniveaus, das die unterschiedlichen Anforderungen von Helfertätigkeiten bis zu hoch komplexen Tätigkeiten in vier Stufen erfasst.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Klassifizierung der Berufe (KldB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/klassifizierung-der-berufe-kldb-37051 node37051 Klassifizierung der Berufe ... node40988 ISCO node37051->node40988 node29198 Bundesagentur für Arbeit node37051->node29198 node34592 Harmonisiertes System zur ... node39639 Klassifikationen node34592->node39639 node28457 Aushilfsarbeitsverhältnis node38832 Internationale Standardklassifikation der ... node38832->node40988 node37200 International Standard Classification ... node37200->node40988 node30561 Berufssystematik node30561->node37051 node30561->node28457 node30561->node40988 node31434 Beruf node30561->node31434 node50077 Volkszählung node30561->node50077 node35163 Güterklassifikation node35762 GP node35762->node39639 node50197 Wirtschaftszweigsystematiken node31434->node37051 node40795 Nebentätigkeit node31434->node40795 node27382 Arbeitskraft node31434->node27382 node29095 Arbeitszeit node31434->node29095 node39639->node37051 node39639->node35163 node39639->node50197 node35179 Erwerbstätige node35179->node29198 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node29198 node39864 Körperschaft des öffentlichen ... node29198->node39864 node30694 Berufsunfähigkeitsversicherung node30694->node31434 node29095->node29198
      Mindmap Klassifizierung der Berufe (KldB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/klassifizierung-der-berufe-kldb-37051 node37051 Klassifizierung der Berufe ... node29198 Bundesagentur für Arbeit node37051->node29198 node40988 ISCO node37051->node40988 node31434 Beruf node31434->node37051 node39639 Klassifikationen node39639->node37051 node30561 Berufssystematik node30561->node37051

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete