Direkt zum Inhalt

makroökonomisches Modell

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon
    ökonometrisches Modell zur Analyse gesamtwirtschaftlicher Entwicklungen oder aggregierter makroökonomischer Teilmärkte (ökonometrische Makromodelle). Ökonometrische Makromodelle basieren meist auf Zeitreihendaten.
    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "makroökonomisches Modell"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap makroökonomisches Modell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/makrooekonomisches-modell-38626 node38626 makroökonomisches Modell node44629 ökonometrisches Modell node38626->node44629 node51137 Zeitreihendaten node38626->node51137 node52094 Paneldaten und Paneldatenmodelle node44629->node52094 node42346 Ökonometrie node44629->node42346 node44629->node51137 node30636 Daten node30636->node44629 node36552 Variable endogene node36552->node44629 node36006 Einzelgleichungsmodell node36006->node51137
    Mindmap makroökonomisches Modell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/makrooekonomisches-modell-38626 node38626 makroökonomisches Modell node44629 ökonometrisches Modell node38626->node44629 node51137 Zeitreihendaten node38626->node51137

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete