Direkt zum Inhalt

Mehrspaltenjournal

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Journalbogen der Durchschreibebuchführung, in dem vier und mehr Spalten bzw. Spaltenpaare vorgesehen sind, die die gesonderte Eintragung in Personenkonten (Debitoren und Kreditoren) und in Sachkonten (Bestands- und Erfolgskonten, evtl. weiter unterteilt) ermöglichen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Mehrspaltenjournal Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mehrspaltenjournal-38729 node38729 Mehrspaltenjournal node45594 Sachkonto node38729->node45594 node45403 Personenkonten node38729->node45403 node36157 Durchschreibebuchführung node38729->node36157 node43059 Saldenliste node45594->node43059 node32562 Erfolgskonten node45594->node32562 node28790 Bestandskonten node45594->node28790 node43059->node45403 node41254 Karteibuchführung node41254->node45594 node38043 Kontokorrent node45403->node38043 node40177 Nebenbücher node45403->node40177 node27020 Debitoren node45403->node27020 node31266 Buchführung node36157->node31266 node39917 Journal node36157->node39917 node29245 Datenfernverarbeitung node36157->node29245 node30923 Bilanzbuch node30923->node36157
      Mindmap Mehrspaltenjournal Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mehrspaltenjournal-38729 node38729 Mehrspaltenjournal node45594 Sachkonto node38729->node45594 node45403 Personenkonten node38729->node45403 node36157 Durchschreibebuchführung node38729->node36157

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete