Direkt zum Inhalt

Motivationsforschung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Forschungsgebiet der Psychologie, das sich auf alle Fragen nach den Beweggründen für das menschliche Verhalten bezieht (Motivation).

    Motivationsforschung unterscheidet sich von der Motivforschung dadurch, dass sich diese auf Einzelmotive (z.B. Konsumbedürfnisse) bezieht.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Motivationsforschung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/motivationsforschung-41911 node41911 Motivationsforschung node38456 Motivation node41911->node38456 node39996 Motivforschung node41911->node39996 node39694 Motiv node38456->node39694 node37410 Modularisierung node37410->node38456 node54262 Mensch node54262->node38456 node53874 Gamification node53874->node38456 node39843 Marktforschung node39996->node39843 node37976 Konsumentenverhalten node39996->node37976 node45235 Produktdifferenzierung node39996->node45235 node48161 Werbung node39996->node48161
      Mindmap Motivationsforschung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/motivationsforschung-41911 node41911 Motivationsforschung node38456 Motivation node41911->node38456 node39996 Motivforschung node41911->node39996

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Günter W. Maier
      Universität Bielefeld,
      Fakultät für Psychologie, Sportwissenschaften
      Abteilung für Psychologie
      Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das ZfE-Sonderheft dokumentiert Arbeiten zu motivationalen Aspekten in der Erwachsenen- und Weiterbildung sowie motivationspsychologisch fundierte empirische Studien und umreißt somit den aktuellen Forschungsstand zu Fragen der Motivation im Weite
      Im Bildungsbericht 2014 wird erstmals seit 15 Jahren wieder ein Anstieg der Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland verzeichnet, der im Jahr 2012 bei 49 % lag (Autorengruppe Bildungsberichterstattung 2014, S. 140).
      Die Terminologie der Motivation zählt zu jenen Begriffen, die inzwischen zu einem festen Bestandteil der Alltagssprache geworden sind.31 Allerdings führt die Häufigkeit dieses Begriffes nicht zwangsläufig zu einer exakten Beschreibung. Für sehr viele

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete