Direkt zum Inhalt

Primanota

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bezeichnung für einen zur Buchung vorbereiteten Belegstapel. Insbesondere manuell eingelieferte Zahlungsverkehrsbelege (z.B. Überweisungsaufträge, Schecks, Lastschrifteinreichungen) werden zur Verarbeitung der Bankbuchhaltung gebündelt. Früher wurde das Grundbuch (in der Bankbuchhaltung) als Primanota bezeichnet.

    Mindmap Primanota Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/primanota-45558 node45558 Primanota node33315 Grundbuch node45558->node33315 node40541 juristische Person node33315->node40541 node33489 Firma node33315->node33489 node27887 Auflassungsvormerkung node27887->node33315 node41898 Kaufvertrag node41898->node33315
    Mindmap Primanota Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/primanota-45558 node45558 Primanota node33315 Grundbuch node45558->node33315

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete