Direkt zum Inhalt

Produktivitätskennzahl

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    güterwirtschaftliche Kennzahl: Beziehung zwischen Produktionsmengen (Output) und Faktoreinsatzmengen (Input). Eine Gesamtproduktivität lässt sich wegen der Nicht-Addierbarkeit der Faktoreinsatzmengen (verschiedene Dimensionen, unterschiedliche Qualität) nicht ermitteln. Aus diesem Grund begnügt man sich mit Kennzahlen für Teilproduktivitäten, etwa Produktivität des Materialeinsatzes, Produktivität der Arbeit u.a.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Produktivitätskennzahl"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Produktivitätskennzahl Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktivitaetskennzahl-43510 node43510 Produktivitätskennzahl node46151 Produktivität node43510->node46151 node44998 Output node43510->node44998 node38820 Input node43510->node38820 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node46151->node27867 node45598 Produktionsfaktoren node46151->node45598 node45028 Rentabilität node46151->node45028 node46151->node44998 node46151->node38820 node28649 Arbeitsteilung node28649->node46151 node32667 Ertrag node44998->node32667 node34760 Event node34760->node44998 node42040 Produktion node42040->node44998 node42040->node38820 node38820->node45598 node50117 System node38820->node50117
    Mindmap Produktivitätskennzahl Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/produktivitaetskennzahl-43510 node43510 Produktivitätskennzahl node46151 Produktivität node43510->node46151 node44998 Output node43510->node44998 node38820 Input node43510->node38820

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete