Direkt zum Inhalt

Übertragbarkeit von Ausgaben

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ausnahme von dem Haushaltsgrundsatz der zeitlichen Spezialität (Haushaltsgrundsätze). Die Übertragbarkeit von Ausgaben muss zugelassen sein:
    (1) kraft Gesetzes als „geborene Übertragbarkeit von Ausgaben” für Investitionen und für Ausgaben aus zweckgebundenen Einnahmen;
    (2) kraft Erklärung im Haushaltsplan als „gekorene Übertragbarkeit von Ausgaben”, wenn sie für Ausgaben bestimmt ist, die sich auf eine mehrere Jahre umfassende Maßnahme beziehen und die sparsame Mittelverwendung fördern.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Übertragbarkeit von Ausgaben Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/uebertragbarkeit-von-ausgaben-47578 node47578 Übertragbarkeit von Ausgaben node36068 Haushaltsgrundsätze node47578->node36068 node49172 Wirtschaftsplan node49172->node47578 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node49172->node33703 node32667 Ertrag node49172->node32667 node30077 Aufwendungen node49172->node30077 node36520 Haushaltsplan node49172->node36520 node36068->node36520 node28267 Bundeshaushalt node36068->node28267 node44367 Parafisci node44367->node36068 node39499 Nonaffektationsprinzip node39499->node36068
      Mindmap Übertragbarkeit von Ausgaben Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/uebertragbarkeit-von-ausgaben-47578 node47578 Übertragbarkeit von Ausgaben node36068 Haushaltsgrundsätze node47578->node36068 node49172 Wirtschaftsplan node49172->node47578

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete