Direkt zum Inhalt

Verbotsirrtum

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Strafrechtlicher Begriff: Irrtum über die Rechtswidrigkeit eines Tuns oder eines Unterlassens. Dem Täter fehlt bei der Begehung seiner Tat die Einsicht, dass er damit Unrecht begeht. Ist der Verbotsirrtum für ihn unvermeidbar, entfällt eine Strafbarkeit. Bei Vermeidbarkeit des Verbotsirrtums kann die Strafe gemildert werden (§ 17 StGB).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Verbotsirrtum"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Verbotsirrtum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verbotsirrtum-49207 node49207 Verbotsirrtum node40783 Irrtum node49207->node40783 node41995 Rechtswidrigkeit node49207->node41995 node29075 Anfechtung node40783->node29075 node48973 Vorsatz node40783->node48973 node34383 Fahrlässigkeit node40783->node34383 node29887 arglistige Täuschung node29887->node40783 node37991 Notstand node41995->node37991 node39189 Notwehr node41995->node39189 node47306 Umwelthaftungsgesetz (UmweltHG) node47306->node41995
    Mindmap Verbotsirrtum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verbotsirrtum-49207 node49207 Verbotsirrtum node40783 Irrtum node49207->node40783 node41995 Rechtswidrigkeit node49207->node41995

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete