Direkt zum Inhalt

Warenhandelsgenossenschaften

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Genossenschaften, die für ihre Mitglieder (Einzelhändler, Großhändler, Handwerker u.a.) die Handelsfunktionen der Beschaffung, der Lagerung und des Absatzes wahrnehmen. Sie sind Bezugs- und Absatzgenossenschaften, welche grundsätzlich die allg. Handelsfunktionen (Informations-, Beratungs-, Marketing-, Mengenaufteilungsfunktion u.a.) übernommen haben, jedoch nicht in der Produktion tätig sind.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Warenhandelsgenossenschaften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/warenhandelsgenossenschaften-48152 node48152 Warenhandelsgenossenschaften node30107 Bezugs- und Absatzgenossenschaft node48152->node30107 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node48152 node36584 Gewerbebetrieb node33274->node36584 node46124 Satzung node33274->node46124 node32800 Geschäftsanteil node33274->node32800 node48911 Wohnungsgenossenschaft node33274->node48911 node48161 Werbung node30107->node48161 node46437 Öffentlichkeitsarbeit node30107->node46437 node35232 Genossenschaft node35232->node30107 node34495 Einkaufsgenossenschaft node34495->node30107
      Mindmap Warenhandelsgenossenschaften Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/warenhandelsgenossenschaften-48152 node48152 Warenhandelsgenossenschaften node30107 Bezugs- und Absatzgenossenschaft node48152->node30107 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node48152

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete