Direkt zum Inhalt

Kooperationsformen des Handels

Definition

Formen horizontaler und vertikaler Kooperation im Handel (kooperative Gruppen des Handels).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Formen horizontaler und vertikaler Kooperation im Handel (kooperative Gruppen des Handels).

    a) Horizontale Kooperationen, d.h. die Zusammenarbeit von Handelsunternehmen auf der gleichen Wertschöpfungsstufe, sind historisch als Gegenbewegung zur Konzentration im Handel in Form von Großbetriebsformen des Handels (Warenhäuser, Filialunternehmung, Konsumgenossenschaften) und als Reaktion auf die Konzentration auf der Herstellerstufe entstanden. Die kooperierenden Betriebe gliedern einzelne Teilaufgaben aus, z.B. die Beschaffung (Einkaufsgemeinschaften, Einkaufskontore) oder übertragen mehrere Teilfunktionen zur gemeinsamen Wahrnehmung auf das neugegründete Kooperationsorgan (Full-Service-Kooperation). Diese Kooperationsformen des Handels sind wettbewerbsrechtlich nach §§ 1 ff. GWB zu beurteilen.

    b) In vertikalen Kooperationen arbeiten Unternehmen vor-/nachgelagerter Stufen zusammen; so z.B. bei freiwilligen Ketten, bei denen ein Großhändler mit ausgesuchten Einzelhändlern (Anschlusskunden) gleichlautende Verträge zur Marktbearbeitung abschließt. Ähnlich bei Vertragshändlern und Franchise-Vereinbarungen (Franchise). Wettbewerbsrechtlich sind derartige Kooperationsformen des Handels nach §§ 14 ff. GWB (Vertikalvereinbarungen) zu beurteilen.

    2. Das Grundproblem der Kooperationsformen des Handels liegt darin begründet, einerseits die Willensbildung innerhalb der Kooperation so zu vereinheitlichen, dass ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den Konzentrationsformen des Handels gestärkt wird, und andererseits die Motivation der selbstständigen Händler zu einem aktiven, den lokalen Markterfordernissen gerecht werdenden Handeln nicht zu schmälern.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kooperationsformen des Handels Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kooperationsformen-des-handels-38325 node38325 Kooperationsformen des Handels node47164 Warenhaus node38325->node47164 node47166 Vertragshändler node38325->node47166 node39490 Kooperation node38325->node39490 node48684 Vertriebsbindung node48684->node47166 node45129 Rack Jobber node45129->node47164 node27259 Betriebsformen des Handels node47164->node27259 node35491 Handel node28886 Distribution node36571 GmbH & Co. ... node32612 Handelsbetrieb node32612->node38325 node32612->node35491 node32612->node28886 node32612->node36571 node34098 Gebietsschutz node36106 Eigengeschäft node47166->node34098 node47166->node36106 node33079 Finanzierung node39490->node33079 node30913 Beschaffung node39490->node30913 node29637 Absatz node39490->node29637 node47959 Trading-up node47959->node27259 node33555 Einzelhandel node31660 Außenhandel node27259->node38325 node27259->node33555 node27259->node31660 node52673 Soziale Medien node52673->node39490 node46894 Shop in the ... node46894->node47164
      Mindmap Kooperationsformen des Handels Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kooperationsformen-des-handels-38325 node38325 Kooperationsformen des Handels node39490 Kooperation node38325->node39490 node47166 Vertragshändler node38325->node47166 node47164 Warenhaus node38325->node47164 node27259 Betriebsformen des Handels node27259->node38325 node32612 Handelsbetrieb node32612->node38325

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete