Direkt zum Inhalt

Full-Service-Kooperation

Definition

Kooperationsform des Einzelhandels, bei der eine Einkaufsgenossenschaft zusätzliche Handelsfunktionen übernimmt

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Aus der Einkaufsgenossenschaft entstandene Kooperationsform des Einzelhandels. Die Zentralorganisationen übernehmen nicht nur das Zentralregulierungsgeschäft und Delkrederegeschäft, sondern tätigen neben Empfehlungsgeschäften und Abschlussgeschäften vermehrt auch Eigengeschäfte. Damit übernehmen sie ein eigenständiges Risiko der Absetzbarkeit der Waren. Z.T. erhöhen die Zentralen das Absatzrisiko durch Errichtung eigener Produktionsstätten, deren Produkte prinzipiell nur über die Mitglieder verkauft werden sollen. Sie entwickeln auch Handelsmarken bzw. verpacken lose gekaufte Ware in eigenen Verpackungsbetrieben.

    2. Weitere, teils von organisatorisch ausgegliederten Betrieben wahrgenommene Aufgaben der Zentrale: Anmietung von Grundstücken bzw. Gebäuden; Durchführung von Standortanalysen; Finanzierung von Warengeschäften, Bauvorhaben, Existenzgründungen; Schulung der Mitglieder; Übernahme von statistischen Erfassungen, Kostenrechnung und Kalkulation, Betriebs- und Finanzbuchhaltung sowie Bilanzerstellung und Steuerberatung. Wachsende Kompetenzen im Handelsmarketing: Einsatz von Marketinginstrumenten, um die Einzelhändler zur Abnahme der eingekauften Produkte und zu deren bevorzugter Förderung beim Verkauf zu bewegen, einschließlich Beratung bei Ladengestaltung und Warenplatzierung, strenge Vorauswahl beschaffbarer Produkte (Listung in Ordersätzen), Kalkulationshinweisen und Kontrollen des Verkaufs - zumindest global - über den Service der kurzfristigen Erfolgsrechnungen. Entwurf zentraler Sonderangebots-, Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen, Mitwirkung bei der Abfallbeseitigung.

    3. Entwicklung: Die Entwicklung der Full-Service-Kooperation zu Filialunternehmungen ist durch Gründung von Regiebetrieben schon realisiert. Kooperationskaufleute sind durch vertragliche Bindungen in ihrer Freiheit der Sortimentsbildung noch weiter eingeschränkt als die traditionellen Mitglieder von Full-Service-Kooperationen. Die zukünftige Entwicklung ist davon abhängig, inwieweit es gelingt, dezentrale Fachkompetenzen so zur Ausschöpfung der lokalen Marktpotenziale einzusetzen und gleichzeitig so zu koordinieren, dass die Wettbewerbsfähigkeit der Full-Service-Kooperation gestärkt wird. Hierbei wird es nicht unwichtig sein, durch Mitgliederselektion einen rationell zu beliefernden Kreis von Einzelhändlern zu gewinnen, die durch ihre Erfolge auf dem Markt gleichzeitig den übergeordneten Gruppeninteressen dienen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Full-Service-Kooperation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/full-service-kooperation-35197 node35197 Full-Service-Kooperation node45840 Regiebetrieb node35197->node45840 node36351 Handelsmarke node35197->node36351 node39283 kommunale Unternehmen node39283->node45840 node28370 Betriebsstoffe node35232 Genossenschaft node36106 Eigengeschäft node36106->node35197 node36478 Einkaufskontor node33845 Einkaufsgemeinschaft node33845->node35197 node33845->node36106 node33845->node36478 node34495 Einkaufsgenossenschaft node33845->node34495 node34495->node35197 node34495->node28370 node34495->node35232 node33567 Handelswaren node34495->node33567 node53670 Eigenbetrieb node53670->node45840 node46135 öffentliche Unternehmen node46135->node45840 node45840->node34495 node38325 Kooperationsformen des Handels node38325->node35197 node38325->node33845 node47166 Vertragshändler node38325->node47166 node39490 Kooperation node38325->node39490 node37969 No Names node37969->node36351 node28704 Delisting node28704->node36351 node37005 Markenartikel node36974 Marke node36351->node37005 node36351->node36974 node32612 Handelsbetrieb node32612->node38325 node27259 Betriebsformen des Handels node27259->node38325
      Mindmap Full-Service-Kooperation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/full-service-kooperation-35197 node35197 Full-Service-Kooperation node36351 Handelsmarke node35197->node36351 node45840 Regiebetrieb node35197->node45840 node34495 Einkaufsgenossenschaft node35197->node34495 node38325 Kooperationsformen des Handels node38325->node35197 node33845 Einkaufsgemeinschaft node33845->node35197

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete