Direkt zum Inhalt

Wasserwirtschaftsverbände

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    häufig auf gemeinnütziger Basis (Wassergenossenschaften) errichtete Verbände.

    Zweck: Förderung der allg. Wasserversorgung und -regulierung (z.B. Be- und Entwässerung, Talsperrenbau, Kanalbau, Flusskorrekturen etc.). Zusätzliche Aufgaben erwachsen aus dem Anstieg des Wasserbedarfs infolge Entwicklung der Großstädte und aus zunehmendem Verbrauch an Nutzwasser in der Industrie bei gleichzeitigem Absinken des Grundwasserspiegels in weiten Bereichen sowie Minderung der mittleren Niederschlagsmenge.

    Vgl. auch Wasser- und Bodenverbände.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wasserwirtschaftsverbände"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wasserwirtschaftsverbände Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wasserwirtschaftsverbaende-51038 node51038 Wasserwirtschaftsverbände node49737 Verband node51038->node49737 node48683 Wasser- und Bodenverbände node51038->node48683 node39864 Körperschaft des öffentlichen ... node49737->node39864 node39562 Nonprofit-Organisation (NPO) node49737->node39562 node37009 Kapitalismus node49737->node37009 node50919 Verein node49737->node50919 node48683->node39864
    Mindmap Wasserwirtschaftsverbände Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wasserwirtschaftsverbaende-51038 node51038 Wasserwirtschaftsverbände node49737 Verband node51038->node49737 node48683 Wasser- und Bodenverbände node51038->node48683

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com