Direkt zum Inhalt

Werklohn

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    beim Werkvertrag die Vergütung, die der Besteller dem Unternehmer für die Ausführung des Werks schuldet.

    Die Höhe des Werklohns bestimmt sich in erster Linie nach der Vereinbarung der Parteien; fehlt sie, so wird beim Bestehen einer Taxe die taxmäßige Vergütung, andernfalls die übliche Vergütung geschuldet (§ 632 BGB).

    Der Werklohn ist nach Abnahme des Werks zu entrichten (§ 641 BGB). Eine Verpflichtung zur früheren Zahlung, vor Abnahme, kann sich jedoch aus vertraglicher Abmachung oder aus Abschlagszahlung (§ 632a BGB) ergeben. Siehe auch bei Bauträgervertrag.

    Mindmap Werklohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werklohn-50684 node50684 Werklohn node47440 Werkvertrag node50684->node47440 node30016 Abnahme node50684->node30016 node54549 Bauträgervertrag node50684->node54549 node45724 Sachmängelhaftung node47440->node45724 node29826 Dienstvertrag node47440->node29826 node45724->node30016 node40891 Lieferbedingungen node40891->node47440 node48890 Verjährung node48890->node47440 node48890->node30016 node30016->node47440 node41898 Kaufvertrag node30016->node41898 node54549->node47440 node53893 Generalübernehmer node53893->node54549 node52820 Kauf von einem ... node52820->node54549
    Mindmap Werklohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werklohn-50684 node50684 Werklohn node47440 Werkvertrag node50684->node47440 node30016 Abnahme node50684->node30016 node54549 Bauträgervertrag node50684->node54549

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete