Direkt zum Inhalt

Bauspartarif

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Die Bausparkassen bieten vielfältige Tarifausgestaltungen an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Bausparer zu entsprechen. Normalerweise wird der Wunschtarif bei der Vertragsgestaltung vereinbart und für die Laufzeit festgelegt. Es gibt aber auch bei vielen Bausparkassen die Möglichkeit, nachträglich den Tarif und damit Vertragsbedingungen zu ändern.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Bauspartarif"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Bauspartarif Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bauspartarif-52600 node52600 Bauspartarif node28223 Bausparkassen node52600->node28223 node53351 Wahlzuteilung node53351->node52600 node52599 Bausparsumme node53351->node52599 node52602 Bausparvertrag node53351->node52602 node52900 Beleihungswertermittlung node52900->node28223 node32676 Einlagengeschäft node32676->node28223 node45093 Sparkassen node45093->node28223 node31783 Beleihungsgrenze node31783->node28223
    Mindmap Bauspartarif Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bauspartarif-52600 node52600 Bauspartarif node28223 Bausparkassen node52600->node28223 node53351 Wahlzuteilung node53351->node52600

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete