Direkt zum Inhalt

Branntwein

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    alkoholisches Getränk (ca. 30–60 Prozent Alkohol), gewonnen aus gegorenen Flüssigkeiten durch Destillation (Brennen). Ausgangsstoffe sind z.B. vergorene Trauben (Kognak); vergorene Obstsäfte (z.B. Kirschwasser); Zuckerrohrmelasse (Rum); Gersten-, Weizen-, Roggenmalz (Korn, Whisky).

    Branntweinbesteuerung in der Bundesrepublik Deutschland setzt sich zusammen aus Branntweinmonopolabgabe (Branntweinmonopol) und Branntweinsteuer.

    Mindmap Branntwein Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/branntwein-30304 node30304 Branntwein node29493 Branntweinsteuer node30304->node29493 node29765 Branntweinmonopol node30304->node29765 node49950 Verbrauchsteuern node29493->node49950 node33398 Energiesteuer node29493->node33398 node27160 Bundessteuern node27160->node29493 node35951 Finanzmonopol node35951->node29493 node29765->node35951 node54274 Alkoholsteuer node29765->node54274 node50393 Verbrauchsbesteuerung node50393->node29765
    Mindmap Branntwein Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/branntwein-30304 node30304 Branntwein node29493 Branntweinsteuer node30304->node29493 node29765 Branntweinmonopol node30304->node29765

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete