Direkt zum Inhalt

Bundesnachrichtendienst (BND)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bundesoberbehörde, dem Staatssekretär beim Bundeskanzler und dem Beauftragten für die Nachrichtendienste unterstellt; Sitz in Berlin und Pullach.

    Aufgabe: Nachrichtendienstliche Auslandsaufklärung.

    Rechtsgrundlage: Gesetz über den Bundesnachrichtendienst vom 20.12.1990 (BGBl. I 2954) m.spät.Änd.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bundesnachrichtendienst (BND) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesnachrichtendienst-bnd-29683 node29683 Bundesnachrichtendienst (BND) node30677 Bundesoberbehörde node29683->node30677 node42035 oberste Bundesbehörden node30677->node42035 node39582 Luftfahrt-Bundesamt (LBA) node39582->node30677 node29805 Bundesamt node29805->node30677 node27329 BND node27329->node29683
      Mindmap Bundesnachrichtendienst (BND) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bundesnachrichtendienst-bnd-29683 node29683 Bundesnachrichtendienst (BND) node30677 Bundesoberbehörde node29683->node30677 node27329 BND node27329->node29683

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Beitrag skizziert das Projekt zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes vor dem Hintergrund der allgemeinen Behördenforschung und diskutiert die dafür notwendigen organisatorischen, politischen und wissenschaftlichen Rahmenbedi…
      I. Der „Bundesnachrichtendienst“ (BND) ist neben dem → Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und dem → Militärischen Abschirmdienst (MAD) einer der drei Nachrichtendienste der Bundesrepublik Deutschland. Der BND gehört zum Geschäftsbereich des Bundes
      Der Bundesnachrichtendienst wurde in den vergangenen Jahren einem tiefgreifenden Umstrukturierungsprozess unterzogen. Damit trug er der zunehmend aktiven Rolle Deutschlands im internationalen Krisenmanagement, den veränderten, hochdynamischen Gefährd…

      Sachgebiete