Direkt zum Inhalt

Cheapest Cost Avoider

Definition: Was ist "Cheapest Cost Avoider"?
Diejenige von mehreren an einem externen Effekt beteiligten Parteien, die den entstehenden Schaden (externe Kosten) am billigsten vermeiden kann.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Die Frage, ob der (physische) Verursacher oder der Geschädigte der Cheapest Cost Avoider ist, kann nur kontextabhängig beantwortet werden. Ferner sind im Optimum häufig Maßnahmen mehrerer Beteiligter erforderlich. Das Konzept spielt eine zentrale Rolle bei der Zuweisung der Verantwortung im Rahmen der Verschuldens- und Gefährdungshaftung und ist grundlegend für die ökonomische Analyse des Rechts.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Cheapest Cost Avoider"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Cheapest Cost Avoider Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cheapest-cost-avoider-30473 node30473 Cheapest Cost Avoider node34801 externer Effekt node30473->node34801 node32160 externe Kosten node30473->node32160 node39210 Internalisierung externer Effekte node34801->node39210 node39327 Kosten node39327->node34801 node40767 Kosten-Nutzen-Analyse node40767->node34801 node41881 Monetarismus node41881->node34801 node32160->node34801 node32160->node39327 node39542 Kostenrechnung node32160->node39542 node28482 Boden node32160->node28482
    Mindmap Cheapest Cost Avoider Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cheapest-cost-avoider-30473 node30473 Cheapest Cost Avoider node34801 externer Effekt node30473->node34801 node32160 externe Kosten node30473->node32160

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete