Direkt zum Inhalt

Dividendenschein

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gewinnanteilschein, Coupon; Aktien beigefügte rechtlich selbstständige Urkunden, die zum Bezug der Dividende gegen Einlösung berechtigen. Zusammengestellt in einem Dividendenschein-Bogen; der letzte Abschnitt ist meist der Erneuerungsschein. Die Dividendenschein sind Inhaberpapiere i.w.S., nehmen jedoch wegen ihres zunächst unbestimmbaren Wertes erst nach Festsetzung der Dividende den Charakter von Handelsware an.

    Veräußert der Besitzer einer Aktie seine Dividendenscheine, ohne die Aktie mitzuveräußern, so wird der Veräußerungserlös bei ihm als Teil der Einkünfte aus Kapitalvermögen zur Einkommensteuer herangezogen (§ 20 II 1 EStG).

    Mit Kraftloserklärung der Aktie (Kraftloserklärung von Wertpapieren) erlischt auch der Anspruch aus den noch nicht fälligen Dividendenscheinen (§ 72 II AktG).

    Vgl. auch Coupon.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Dividendenschein Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dividendenschein-32592 node32592 Dividendenschein node37898 Kraftloserklärung von Wertpapieren node32592->node37898 node38382 Inhaberpapiere node32592->node38382 node31763 Aktie node32592->node31763 node36474 Erneuerungsschein node32592->node36474 node33380 Dividende node32592->node33380 node37815 kaufmännische Orderpapiere node29451 Aufgebotsverfahren node37898->node37815 node37898->node29451 node37898->node31763 node41431 Kaduzierung node37898->node41431 node40786 Inhaberaktie node50349 Übereignung node38213 Inhaberklausel node48640 Wertpapier node38382->node40786 node38382->node50349 node38382->node38213 node38382->node48640 node36978 Inhaberschuldverschreibung node30678 Coupon node30678->node32592 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node31763->node27889 node36474->node36978 node36474->node30678 node36474->node31763 node45768 Stockdividende node45768->node33380 node47274 Superdividende node47274->node33380 node31494 Betriebsausgabenpauschale node31494->node33380 node33380->node31763 node36676 Emissionskredit node36676->node31763 node36982 Mantel node36982->node31763 node35120 Hebelzertifikat node35120->node31763
      Mindmap Dividendenschein Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dividendenschein-32592 node32592 Dividendenschein node31763 Aktie node32592->node31763 node33380 Dividende node32592->node33380 node36474 Erneuerungsschein node32592->node36474 node38382 Inhaberpapiere node32592->node38382 node37898 Kraftloserklärung von Wertpapieren node32592->node37898

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      WeChat bietet „WeChat Pay“-Unternehmensnutzern viele Marketingtools, um Marketingkampagnen mit WeChat und in Verbindung mit dem Online-Bezahldienst „WeChat Pay“ effektiv durchzuführen. In diesem Kapitel werden einige dieser Tools vorgestellt. Es …
      Anleihen und Schuldverschreibungen werden nach den gleichen Regeln wie Aktien bewertet. Beim Kauf sowie bei der Bilanzierung müssen Banken und Sparkassen jedoch zusätzlich Zinsen berücksichtigen.
      Die Vermögensanlage in Wertpapieren unterscheidet sich nach folgenden wesentlichen Merkmalen: Funktion Ausstattung Emittent Besonderheiten Die Funktion des Wertpapiers besteht in der Beschaffung von Eigen- und Fremdkapital auf der Emittentenseite …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete