Direkt zum Inhalt

Einstandszinssatz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die Kreditinstitute refinanzieren ihre Wohnungsbaudarlehen am Kapitalmarkt. Diesen Kaufpreis des Geldes bezeichnet man als Einstandszinssatz.  Der Einstandszinssatz ist abhängig von der Tilgungshöhe und der Zinsbindung. Je länger die Festschreibung, umso höher (normalerweise) der Einstandszinssatz Im Umkehrschluss bedeutet also eine höhere Tilgung immer einen niedrigeren Einstandszinssatz. Auf diesen Einstandssatz rechnet das Kreditinstitut je nach Einzelkreditrisiko eine Marge von 0,5 bis 1 Prozent.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Einstandszinssatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einstandszinssatz-52954 node52954 Einstandszinssatz node40664 Kapitalmarkt node52954->node40664 node37317 Kreditinstitute node52954->node37317 node28617 Corporate Governance node28617->node40664 node41465 Investitionsrechnung node41465->node40664 node28840 Capital Asset Pricing ... node28840->node40664 node33592 Faktormarkt node33592->node40664 node48087 Unternehmen node37317->node48087 node35599 Gewerbe node37317->node35599 node53389 Know-your-Customer-Prinzip (KYC) node53389->node37317 node34921 Finanzdienstleistungen node34921->node37317
      Mindmap Einstandszinssatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einstandszinssatz-52954 node52954 Einstandszinssatz node40664 Kapitalmarkt node52954->node40664 node37317 Kreditinstitute node52954->node37317

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete