Direkt zum Inhalt

Geräteherstellerabgabe

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    wird von Herstellern und Importeuren von Geräten zur Aufnahme oder Übertragung von Werken auf Bild- und Tonträger (Kassettenrecorder, Videorecorder etc.) sowie den Herstellern und Importeuren von Bild- und Tonträgern (Leerkassetten) zugunsten der Urheber und Inhaber von Leistungsschutzrechten erhoben (§ 54 I UrhG). Die Geräterherstellerabgabe schulden ferner die Hersteller und Importeure von Fotokopiergeräten (§ 54 II UrhG). Die Abgabe kann nur durch eine Verwertungsgesellschaft geltend gemacht werden, die die Urheber zu angemessenen Anteilen an den Vergütungen zu beteiligen hat (§ 54h II UrhG). Durch das zum 1.1.2008 in Kraft getretene Zweite Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft wurde dasbis dahin geltende System fester Vergütungssätze gemäß einer Anlage zu § 54d I UrhG a.F. aufgegeben und die Höhe der Vergütung an die unter Berücksichtigung technischer Schutzmaßnahmen zu ermittelnde tatsächliche Nutzung geknüpft. Die Festsetzung der Vergütung überlässt das Gesetz weitgehend den Beteiligten. An erster Stelle steht deren Pflicht zu Gesamtverhandlungen. Im Streitfallist der Weg zur Schiedsstelle eröffnet. Auf Wunsch der Parteien findet stattdessen zunächst ein Schlichtungsverfahren statt. Das Verfahren ist in § 13 ff. Urheberrechtswahrnehmungsgesetz (WahrnG) geregelt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Geräteherstellerabgabe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geraeteherstellerabgabe-36202 node36202 Geräteherstellerabgabe node47300 Verwertungsgesellschaft node36202->node47300 node40541 juristische Person node47300->node40541 node47506 Zwangslizenz node47506->node47300 node50558 Vervielfältigungsrecht node50558->node47300 node49784 Verwertungsgesellschaft der Wortautoren ... node49784->node47300 node33684 Fotokopie node33684->node36202 node39098 Kopierabgabe node39098->node36202 node39098->node33684 node37452 Leerkassettenabgabe node37452->node36202 node42079 Nutzungsrecht node42079->node36202 node49231 Urheber node42079->node49231 node50439 Verwertungsrechte node50439->node42079 node50206 Umweltzertifikat node50206->node42079
      Mindmap Geräteherstellerabgabe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geraeteherstellerabgabe-36202 node36202 Geräteherstellerabgabe node47300 Verwertungsgesellschaft node36202->node47300 node33684 Fotokopie node33684->node36202 node37452 Leerkassettenabgabe node37452->node36202 node39098 Kopierabgabe node39098->node36202 node42079 Nutzungsrecht node42079->node36202

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Astrid Meckel
      Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete