Direkt zum Inhalt

Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Seit 1.1.2007 ist das Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG), Gesetz vom 10.11.2006 (BGBl.I 2553), in Kraft. Das EHUG befasst sich mit drei Hauptthemen:

    1. Mit dem Artikelgesetz wurden die einschlägigen Gesetze (insbesondere HGB, AktG, GmbHG, GenG, FGG; das FGG wurde zum 1.9.2009 durch das FamFG abgelöst) und Registerverordnungen entsprechend geändert, indem die Umstellung des Betriebs des Handelsregisters, Partnerschaftsregisters und des Genossenschaftsregisters auf den elektronischen Betrieb vollzogen wurde (vgl. z.B. für das Handelsregister § 8 I HGB). Zuständig für die Führung der drei Register sind nach wie vor die Amtsgerichte. Um die Verwaltung der Register zu beschleunigen, können Unterlagen nur noch elektronisch eingereicht werden. Aus Gründen der Rechtssicherheit bleibt für die Anmeldungen zur Eintragung eine öffentliche Beglaubigung erforderlich (§ 12 I 1 HGB).

    2. Für die Vereinfachung der Veröffentlichung der Jahresabschlüsse und zu deren Entlastung sind für die zentrale Entgegennahme, Speicherung und Veröffentlichung nicht mehr die Amtsgerichte, sondern der elektronische Bundesanzeiger zuständig. Der elektronische Bundesanzeiger ist dadurch das zentrale Veröffentlichungsorgan für wirtschaftsrechtliche Bekanntmachungen geworden.

    3. Ferner wurde mit dem EHUG ein zentrales, ebenfalls elektronisch geführtes Unternehmensregister geschaffen (§ 9a HGB). Darüber können die wichtigsten Unternehmensdaten zentral elektronisch abgerufen werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesetz-ueber-elektronische-handelsregister-und-genossenschaftsregister-sowie-das-51641 node51641 Gesetz über elektronische ... node42845 Partnerschaftsregister node51641->node42845 node34173 Genossenschaftsregister node51641->node34173 node51637 Unternehmensregister node51641->node51637 node32553 Handelsregister node51641->node32553 node29571 Bundesanzeiger node51641->node29571 node29451 Aufgebotsverfahren node29451->node29571 node44277 Partnerschaftsgesellschaft (PartG) node42845->node44277 node42845->node34173 node42845->node32553 node27400 Amtsgericht node42845->node27400 node46124 Satzung node46124->node34173 node35232 Genossenschaft node35232->node34173 node36441 Handelsrecht node36441->node34173 node36441->node51637 node51637->node29571 node46318 Publizität node46318->node51637 node46318->node29571 node32553->node34173 node32553->node51637 node33489 Firma node32553->node33489 node41122 Kommanditgesellschaft auf Aktien ... node27889 Aktiengesellschaft (AG) node29571->node41122 node29571->node27889 node36455 Einzelprokura node36455->node32553 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node32553 node45796 Prokura node45796->node32553
      Mindmap Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesetz-ueber-elektronische-handelsregister-und-genossenschaftsregister-sowie-das-51641 node51641 Gesetz über elektronische ... node32553 Handelsregister node51641->node32553 node29571 Bundesanzeiger node51641->node29571 node51637 Unternehmensregister node51641->node51637 node34173 Genossenschaftsregister node51641->node34173 node42845 Partnerschaftsregister node51641->node42845

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete