Direkt zum Inhalt

Gewinnvortrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    durch Gewinnverwendungsbeschluss verbleibender Gewinnrest zur Regulierung der Gewinnverwendung in späteren Jahren; wird auf das jeweils folgende Geschäftsjahr vorgetragen und der Ausschüttungsbasis (Bilanzgewinn) hinzugerechnet.

    Auszuweisen als Bilanzposition „Gewinnvortrag/Verlustvortrag”.

    Vgl. auch Verlustvortrag.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gewinnvortrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gewinnvortrag-35954 node35954 Gewinnvortrag node33806 Gewinnverwendung node35954->node33806 node48309 Verlustvortrag node35954->node48309 node31355 Bilanzgewinn (-verlust) node35954->node31355 node34908 Gesamtbetrag der Einkünfte node50155 Verschleiß node44905 Rücklagen node50155->node44905 node35069 Freiaktie node35069->node44905 node34982 Eigenkapital node44905->node35954 node44905->node34982 node34938 Faktorintensität node38061 Kapital node34938->node38061 node34928 Genussrechtskapital node34928->node38061 node42434 Produktionsmittel node42434->node38061 node45598 Produktionsfaktoren node38061->node35954 node38061->node45598 node51103 Verlustabzug node44624 Sonderausgaben node51219 Tantieme node33806->node51219 node46327 Reservefonds node33806->node46327 node32890 Gewinnausschüttung node33806->node32890 node48655 Verlustrücktrag node48309->node34908 node48309->node51103 node48309->node44624 node48309->node48655 node45622 Reingewinn node45622->node31355 node46573 Reinverlust node46573->node31355 node28474 Abschlagsdividende node28474->node31355 node31477 Bilanz node31355->node31477 node48497 Verlust node48497->node35954 node48497->node44905
      Mindmap Gewinnvortrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gewinnvortrag-35954 node35954 Gewinnvortrag node33806 Gewinnverwendung node35954->node33806 node31355 Bilanzgewinn (-verlust) node35954->node31355 node48309 Verlustvortrag node35954->node48309 node38061 Kapital node38061->node35954 node44905 Rücklagen node44905->node35954

      News SpringerProfessional.de

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking
      Goethe-Universität Frankfurt,
      Lehrstuhl für BWL, insbes.
      Wirtschaftsprüfung
      Professor
      Prof. Dr. Peter Oser
      Ernst & Young AG
      Partner, Leiter Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung, Professional Practice Director
      Prof. Dr. Norbert Pfitzer
      Ernst & Young AG
      Mitglied des Vorstands

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In diesem Kapitel geht es um den eigentlichen Inhalt der Beratung, d. h. um den Leistungserstellungsprozess und das Leistungsergebnis einer Unternehmensberatung. Die Rede ist also vom Kernbereich der „Produktion“ von Beratungsleistungen. Die zu …
      Zum Abschluss des Buches werden verschiedene Aspekte betrachtet, die unter dem durchaus allgemeiner zu verstehenden Begriff der Rechnungslegung zusammengefasst sind. So werden wir auf die Erstellung des Jahresabschlusses eines VU eingehen, die …
      Am Nachmittag des 21.02. nimmt eine Prokuristin des international tätigen Anlagenbauers H-KGaA zur Begleichung laufender Forderungen den Dispositionskredit auf einem Geschäftskonto der Gesellschaft bei der Landes- und Girozentrale A in Anspruch.

      Sachgebiete