Direkt zum Inhalt

Gütefunktion

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Powerfunktion, Macht; bei statistischen Testverfahren Funktion, die die Teststärke (Trennschärfe) eines Parametertests ausdrückt. Die Gütefunktion gibt die Wahrscheinlichkeit der Ablehnung der Nullhypothese an in Abhängigkeit vom wahren Wert des zu prüfenden Parameters. Nach der Festlegung des Signifikanzniveaus, des Stichprobenumfangs sowie der Nullhypothese veranschaulicht die Gütefunktion die Fähigkeit des Parametertests, eine falsche (richtige) Hypothese als falsch (richtig) zu erkennen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gütefunktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/guetefunktion-32556 node32556 Gütefunktion node44564 Signifikanzniveau node32556->node44564 node42989 Parameter node32556->node42989 node41922 statistische Testverfahren node32556->node41922 node50718 Wahrscheinlichkeit node32556->node50718 node47387 Teststärke node32556->node47387 node42277 Stabdiagramm node42277->node50718 node44564->node41922 node44564->node50718 node37567 Nullhypothese node44564->node37567 node27459 Alpha-Fehler node44564->node27459 node40833 Konfidenzniveau node40833->node42989 node40438 Intervallschätzung node40438->node42989 node44631 Schätzfunktion node44631->node42989 node47286 Verteilung node42989->node47286 node49143 uneingeschränktes Zufallsstichprobenverfahren node49143->node50718 node50977 Weibull-Verteilung node50977->node50718 node32166 Ereignis node40284 Inferenzstatistik node41922->node40284 node50718->node32166 node33828 Güte node33828->node47387 node37567->node32556 node47387->node41922 node47387->node37567 node34684 Entscheidungsfehler node34684->node41922 node41457 Korrekturfaktor node41457->node41922 node30405 Anpassungstest node30405->node41922
      Mindmap Gütefunktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/guetefunktion-32556 node32556 Gütefunktion node41922 statistische Testverfahren node32556->node41922 node47387 Teststärke node32556->node47387 node50718 Wahrscheinlichkeit node32556->node50718 node42989 Parameter node32556->node42989 node44564 Signifikanzniveau node32556->node44564

      News SpringerProfessional.de

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Udo Kamps
      RWTH Aachen, Institut für Statistik und Wirtschaftsmathematik
      Inhaber des Lehrstuhls für Statistik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Zur strukturungebundenen Optimierung sowohl von Bewegungsabläufen als auch von Zielzuständen technischer Prozesse oder zur Vorausberechnung von Sollwertfunktionen für optimales Prozeßgeschehen wird gemäß Band 2, Abschn. 10.6, das …
      In Beispiel 1.1 betrachten wir Hypothesen über den Erwartungswert einer (μ; 10)- normalverteilten Zufallsvariablen X. In diesem Fall ist die Verteilung von X durch den Erwartungswert von X eindeutig festgelegt. Sei α(μ) die Wahrscheinlichkeit, mit …
      Experten gehen davon aus, dass autonomes Fahren die Schlüsseltechnologie für unser zukünftiges Verkehrssystem ist. Ein großer Vorteil dieser Technologie ist, dass die Insassen während der Fahrt andere Tätigkeiten ausüben können. Studien haben …

      Sachgebiete