Direkt zum Inhalt

Identitätspolitik

Definition: Was ist "Identitätspolitik"?

Die Identitätspolitik geht von der Identität von Einzelnen und Gruppen aus. Mit ihrer Hilfe wehren und befreien sich diskriminierte Gruppen, etwa Frauen, Homosexuelle, Vegetarier und Veganer, People of Color (PoC), Ureinwohner, Obdachlose und Sexarbeiter. Es geht insgesamt um sexuelle, ethnische, politische, kulturelle, weltanschauliche, altersbezogene, soziale oder berufliche Merkmale bzw. Zugehörigkeiten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Hintergrund
    3. Kritik und Ausblick

    Allgemein

    Die Identitätspolitik geht von der Identität von Einzelnen und Gruppen aus. Mit ihrer Hilfe wehren und befreien sich diskriminierte Gruppen, etwa Frauen, Homosexuelle, Vegetarier und Veganer, People of Color (PoC), Ureinwohner, Obdachlose und Sexarbeiter. Es geht insgesamt um sexuelle, ethnische, politische, kulturelle, weltanschauliche, altersbezogene, soziale oder berufliche Merkmale bzw. Zugehörigkeiten. Mit der Entdeckung und Betonung der Identität kann die Forderung einhergehen, wegen ihr (und nicht z.B. aufgrund von Kompetenzen) präferiert und inkludiert zu werden.

    Hintergrund

    Im Zuge der Identitätspolitik werden Benachteiligungen und Herabsetzungen deutlich und angreifbar. Sie verstärkt in diesem Sinne die Handlungs- und Beteiligungsmöglichkeiten der Betroffenen. Diese entwickeln ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl und ein neues Selbstbewusstsein. Zudem gewinnen sie Verbündete. Die Identitätspolitik spielt eine wichtige Rolle in der Wokeness, der Haltung und Bewegung der Wachheit und Wachsamkeit, und in der Cancel Culture.

    Kritik und Ausblick

    Bei manch einer Minderheit kommt es im Kontext der Identitätspolitik zu einer Anpassung an die (von Außenstehenden teils als rückständig empfundenen) Gepflogenheiten der Mehrheit, wie bei der gleichgeschlechtlichen Ehe, oder zu einer Verstärkung der Abgrenzung und dadurch wieder der Ausgrenzung, unter Betonung der Sonder- oder Opferrolle und unter Zurückweisung der Mehrheitsidentität. Dies ist Thema der Ethik, der Psychologie und der Soziologie.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Identitätspolitik"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Identitätspolitik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/identitaetspolitik-123136 node123136 Identitätspolitik node44295 Psychologie node123136->node44295 node123135 Cancel Culture node123136->node123135 node123231 Wokeness node123136->node123231 node34332 Ethik node123136->node34332 node45671 Soziologie node123136->node45671 node52673 Soziale Medien node123135->node52673 node123135->node34332 node34985 Gerechtigkeit node123135->node34985 node45094 Organisation node123135->node45094 node52424 Klimawandel node48087 Unternehmen node123231->node52424 node123231->node48087 node123231->node52673 node123231->node34332 node54198 Robotik node54198->node44295 node53405 Verhalten node53405->node44295 node100061 Wissenschaft node100061->node44295 node39199 Kritischer Rationalismus node50164 Utilitarismus node34332->node50164 node43194 Panel node53796 Sozioökonomie node53796->node45671 node54195 Digitalisierung node54195->node44295 node54195->node45671 node45671->node39199 node45671->node43194 node32648 Freiheit node32648->node34332 node34985->node34332 node44920 Subsidiarität node44920->node34332
    Mindmap Identitätspolitik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/identitaetspolitik-123136 node123136 Identitätspolitik node34332 Ethik node123136->node34332 node45671 Soziologie node123136->node45671 node44295 Psychologie node123136->node44295 node123231 Wokeness node123136->node123231 node123135 Cancel Culture node123136->node123135

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete