Direkt zum Inhalt

Kolchose

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    russische Bezeichnung für sozialistische Kollektivwirtschaft im Sinne eines landwirtschaftlichen Großbetriebs, der durch Kollektivierung ehemals bäuerlicher Privatbetriebe in der Sowjetunion und den anderen Staaten des „Ostblocks“ entstanden ist. Eine Kolchose konnte die landwirtschaftliche Nutzfläche und die Betriebseinrichtungen eines oder mehrerer Dörfer umfassen, deren Bewirtschaftung in genossenschaftlicher Form auf Großblockfluren bzw. in großräumig betriebener Viehzucht erfolgte. Die Kolchose-Bauern durften Gartenland und wenige Stücke Vieh privat nutzen. In der DDR war Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft (LPG) die Bezeichnung für Kolchose. Nach dem Ende des sozialistischen Systems in Ostmittel- und Osteuropa wurden die Kolchosen z.T. reprivatisiert, z.T. in andere Rechtsformen überführt.

    vgl. Sowchose.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kolchose"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kolchose Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kolchose-53688 node53688 Kolchose node53689 Kollektivierung node53688->node53689 node39688 Industrie node53689->node39688 node53690 Sowchose node53690->node53688 node53690->node53689
    Mindmap Kolchose Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kolchose-53688 node53688 Kolchose node53689 Kollektivierung node53688->node53689 node53690 Sowchose node53688->node53690

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete