Direkt zum Inhalt

Industrie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Charakterisierung
    2. Amtliche Statistik

    Charakterisierung

    1. Begriff: Oberbegriff für die Menge aller Industrieunternehmungen, Industriebetriebslehre.

    2. Gliederung: a) Nach Waren bzw. nach der Konsumnähe:
    (1) Verbrauchsgüter produzierendes Gewerbe: Bekleidung, Schuhe, Möbel, Hausgerät;
    (2) Investitionsgüter produzierendes Gewerbe: Maschinen, Baustahl, Schiffsplatten.

    b) Nach der Vermögensstruktur:
    (1) Anlageintensiv: Industrie mit hohem Kapitaleinsatz (Braunkohlenindustrie, Schiffbau);
    (2) arbeitsintensiv: Industrie mit hohem Anteil von Lohn- und sonstigen Arbeitskosten (Bijouterieherstellung, Uhrenfabrikation);
    (3) rohstoffintensiv: Textilindustrie, Ziegeleien, Möbelfabriken.

    c) Nach dem Standort:
    (1) Rohstofforientiert: Porzellanindustrie, Ziegelfabrikation;
    (2) verbrauchsorientiert: Brotindustrie, Molkereien und sonstige Nahrungsmittelindustrie;
    (3) arbeitskostenorientiert;
    (4) verkehrsorientiert.

    Amtliche Statistik

    Produzierendes Gewerbe.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Industrie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/industrie-39688 node39688 Industrie node38046 Industrieunternehmung node39688->node38046 node41740 Industrieregion node41740->node39688 node37646 Industriegebiet node41740->node37646 node53688 Kolchose node53689 Kollektivierung node53689->node39688 node53689->node53688 node48003 Verdichtungsraum node46625 Raumordnung node39591 Industriestandort node39591->node39688 node53719 Industriegasse node53719->node39688 node53719->node48003 node53719->node46625 node53719->node39591 node37646->node39688 node33512 Handwerksbetrieb node53558 3D-Drucker node53558->node39688 node45908 Qualität node53558->node45908 node46514 Objekt node53558->node46514 node54077 Cyber-physische Systeme node53558->node54077 node48087 Unternehmen node53558->node48087 node27872 Dienstleistungsunternehmen node28662 Dienstleistungen node42040 Produktion node38046->node33512 node38046->node27872 node38046->node28662 node38046->node42040 node53690 Sowchose node53690->node53689
      Mindmap Industrie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/industrie-39688 node39688 Industrie node38046 Industrieunternehmung node39688->node38046 node53558 3D-Drucker node53558->node39688 node41740 Industrieregion node41740->node39688 node53719 Industriegasse node53719->node39688 node53689 Kollektivierung node53689->node39688

      News SpringerProfessional.de

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      • Beim Homeoffice ist Deutschland Entwicklungsland

        New Work und mehr Flexibilisierung von Arbeitszeit sind in aller Munde. Doch wenn es darum geht, schöne Theorien auch in die Praxis umzusetzen, bleiben viele Ideen auf der Strecke – so auch beim Thema Homeoffice.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung
      Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
      Univ. Erlangen-Nürnberg,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften,
      Lehrstuhl für Industriebetriebslehre
      Ordentlicher Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.
      Coaching ist bisher vor allem als hilfreicher 1:1 Dialog zur Überwindung von Leistungs- und Performancedefiziten bei Führungskräften bekannt. Coaching kann viel mehr für ein Unternehmen leisten. Richtig organisiert und implementiert, kann es das …
      Dieser Abschnitt bietet eine Einführung in das Konzept Industrie 4.0 aus produktionswirtschaftlicher Sicht. Im ersten Teil des Kapitels werden die historisch und aktuell beobachtbaren Entwicklungen auf den Absatzmärkten als maßgebliche Treiber der …

      Sachgebiete