Direkt zum Inhalt

Industriegeografie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Zweig der Wirtschaftsgeografie, der die räumliche Ordnung industrieller Aktivitäten beschreibt und erklärt. Unter Industrie wird das verarbeitende, mit der stofflichen Umwandlung befasste Gewerbe (Manufacturing Industry) verstanden, wobei Handwerk und Kleingewerbe i.d.R. nicht dazu gerechnet werden.

    2. Ziele:
    (1) Beschreibung der räumlichen Konzentrationen/Dispersionen von Industriestandorten, der räumlichen Industriekomplexbildungen und Verflechtungen sowie der raum-zeitlichen Entwicklung von Standortstrukturmustern;
    (2) Analyse der industriellen Standortfaktoren (v.a. der Transportkosten für Beschaffung und Absatz, der Arbeitskosten und der Agglomerationseffekte), Formulierung und empirische Prüfung von Industriestandorttheorien auf der Basis räumlich variierender Kosten und/oder Erträge;
    (3) Analyse des Zusammenhangs von der Organisation des Industrieunternehmens und der Standortlagerung bzw. Standortstrategie, v.a. bei Mehrbetriebs- und Mehrproduktunternehmen sowie multinationalen Unternehmen;
    (4) Analyse von räumlichen Produktionskomplexen aufgrund zwischenbetrieblicher Material-, Dienstleistungs- und Informationsverflechtungen;
    (5) Analyse des unternehmerischen Verhaltens bez. Investitionsentscheidungen (Standortanpassung), Mobilitätsentscheidungen (Standortspaltung, -verlagerung) und Stilllegungs- und Ansiedlungsentscheidungen in Abhängigkeit von Erfahrungen, Informationen und Handlungszielen des Unternehmers (Standortwahl);
    (6) Zusammenhang von technologischen Entwicklungen, Diffusion von Innovationen und räumlicher Entwicklung der Industrie (Produktzyklus-Theorie);
    (7) Analyse der staatlichen Einflüsse auf die Lokalisation der Industrie, v.a. der Rolle der Struktur- und Regionalpolitik für die Industrieansiedlungspolitik;
    (8) Analyse der Auswirkungen der Industrie auf die sozialen, politischen, ökonomischen und ökologischen Raumstrukturen sowie der Rolle der Industriestruktur im regionalwirtschaftlichen Wachstum (Wachstumspoltheorie).

    Mindmap Industriegeografie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/industriegeografie-38484 node38484 Industriegeografie node51025 Wirtschaftsgeografie node38484->node51025 node29314 Diffusion node38484->node29314 node45787 Standortfaktoren node38484->node45787 node39624 Innovation node38484->node39624 node42982 Produktzyklustheorie node38484->node42982 node42973 Standortwahl node38484->node42973 node30562 Cluster node30562->node39624 node34752 Homo oeconomicus node51025->node30562 node51025->node34752 node51025->node39624 node51025->node42973 node28357 Direktinvestition node51025->node28357 node37591 Menschenbilder node38391 Invention node38391->node29314 node26995 Akzeptanz node26995->node29314 node48268 Urbanisierung node48268->node29314 node29314->node39624 node54101 Big Data node54101->node39624 node45787->node42973 node46412 Standort node45787->node46412 node52673 Soziale Medien node52673->node39624 node39435 Marketing node39624->node39435 node42982->node45787 node42973->node37591 node42973->node46412 node31870 Agglomeration node31870->node45787
    Mindmap Industriegeografie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/industriegeografie-38484 node38484 Industriegeografie node45787 Standortfaktoren node38484->node45787 node39624 Innovation node38484->node39624 node29314 Diffusion node38484->node29314 node42973 Standortwahl node38484->node42973 node51025 Wirtschaftsgeografie node38484->node51025

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete