Direkt zum Inhalt

Krankmeldung

Definition

Unverzügliche Mitteilung des Arbeitnehmers an den Arbeitgeber im Fall einer Erkrankung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: unverzügliche Mitteilung des Arbeitnehmers an den Arbeitgeber im Fall einer Erkrankung. Gesetzlich geregelt ist dies in § 5 EntgeltfortzG: Alle Arbeitnehmer haben dem Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen und bei einer Dauer von mehr als drei Tagen eine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit sowie deren voraussichtliche Dauer (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) spätestens am folgenden Tag nachzureichen. Der Arbeitgeber kann auch früher eine ärztliche Bescheinigung verlangen. Bei Krankheit im Ausland besteht die Verpflichtung zur Übermittlung der Krankmeldung und Aufenthaltsadresse auf schnellstmögliche Art (§ 5 II EntgeltfortzG).

    2. Folgen von Mitteilungsverstößen: Ein einmaliger Verstoß der Überschreitung der Meldefrist genügt nicht für eine ordentliche Kündigung oder außerordentliche Kündigung. Außerdem bedarf es in der Regel einer vorherigen einschlägigen Abmahnung. Die Nichtvorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann i.d.R. nur dann eine verhaltensbedingte Kündigung rechtfertigen, wenn hierdurch betriebliche Interessen verletzt werden und wenn der Arbeitnehmer zuvor einschlägig abgemahnt worden ist.

    Solange der Arbeitnehmer sich nicht krank meldet oder eine Krankheit nicht nachweist, ist der Arbeitgeber zur Verweigerung der Entgeltfortzahlung berechtigt (§ 7 EntgeltfortzG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Krankmeldung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/krankmeldung-41817 node41817 Krankmeldung node34890 Entgeltfortzahlung node41817->node34890 node28454 Abmahnung node41817->node28454 node30957 außerordentliche Kündigung node41817->node30957 node29074 Arbeitsunfähigkeit node41817->node29074 node45785 ordentliche Kündigung node41817->node45785 node27308 Arbeitsverhältnis node49957 Umlageverfahren node31379 Arbeitsentgelt node34890->node49957 node34890->node31379 node49302 Trunkenheit am Arbeitsplatz node49302->node28454 node50929 Vertragsbruch node50929->node28454 node41814 Kündigung node28454->node41814 node30442 außerordentliche Kündigung mit ... node30442->node30957 node29075 Anfechtung node29075->node30957 node30957->node27308 node30957->node28454 node50173 Verletztengeld node29074->node50173 node39909 Krankengeld node29074->node39909 node50239 Unfallversicherung node29074->node50239 node40033 Krankenversicherung node29074->node40033 node34580 Handlungsgehilfe node34580->node45785 node27986 Arbeitsverweigerung node27986->node45785 node41814->node30957 node45785->node41814 node28318 Arbeitsverhinderung node28318->node34890
      Mindmap Krankmeldung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/krankmeldung-41817 node41817 Krankmeldung node29074 Arbeitsunfähigkeit node41817->node29074 node45785 ordentliche Kündigung node41817->node45785 node30957 außerordentliche Kündigung node41817->node30957 node28454 Abmahnung node41817->node28454 node34890 Entgeltfortzahlung node41817->node34890

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      RA Dr. Joachim Wichert
      aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
      Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die rund 30 Millionen Beschäftigten fehlten 1997 durchschnittlich 9,2 Arbeitstage. Dies ist der niedrigste Krankenstand seit der Wiedervereinigung. Trotzdem sind die Lohnausfallkosten immer noch sehr hoch. Vorbeugende Maßnahmen können diese Kosten re…
      In diesem Kapitel beschreiben wir, was stressauslösende Situationen sind bzw. aus welchen Quellen Stressoren stammen können: Aus der Person, der sozialen Umwelt – hier wird das Beispiel Mobbing ausgeführt –, der physikalisch-technologischen …
      Stress wird durch Stressoren ausgelöst. Diese Stressoren haben jedoch nicht für jede Person die gleiche Bedeutung. Stressoren werden unterschiedlich wahrgenommen und bewertet. Somit führen Stressoren nicht immer automatisch zu Stress. Deshalb ist …

      Sachgebiete